Mac WLAN-Verbindung OK, aber für Updates keine Schnittstelle

Die WLAN-Verbindung ist scheinbar gut, Surfen im Netz ist passend – aber Softwareaktualisierung und Mac-Updates sind nicht funktionell.

Nach Recherche folgendes:

Die WLAN-Diagnose aufrufen

  • Taste Alt und WLAN Symbol in der Taskleiste anklicken.
    • Diagnose für drahtlose Umgebung öffnen …

Das Ergebnis:

Diagnose Web-Proxy-Einstellungen

Deine WLAN-Verbindung kann keine Webseiten laden. Deine aktuelle Konfiguration verwendet eigene Proxy-Einstellungen. Durch Entfernen der eigenen Web-Proxy-Einstellungen in der Systemeinstellung „Netzwerk“ kann deine WLAN-Verbindung möglicherweise wiederhergestellt werden.

Oder du hast möglicherweise die falschen Web-Proxy-Einstellungen in der Systemeinstellung „Netzwerk“ eingegeben oder beim angegebenen Web-Proxy liegt ein Fehler vor.

Anmerkung: Administrativ wurden keine Einstellungen verändert.

Schritte
  1. Wähle Menü „Apfel“ → „Systemeinstellungen“ → „Netzwerk“.
  2. Wähle „Weitere Optionen“ und klicke auf „Proxies“.
  3. Entferne in der Liste der Protokolle die Markierung neben …
  4. Klicke auf „OK“.
  5. Klicke auf „Anwenden“.

Im selben Protokoll dieselbe Meldung unter „Eigene Web-Proxy-Einstellungen“.

Schritt drei im Reiter ‚Proxies‘
  • „Zu konfigurierendes Protokoll“: Angehakt ist ‚SOCKS-Proxy‘ und unterhalb
  • „Proxy-Einstellungen für diese Hosts und Domains nicht verwenden“, der Eintrag *.local, 169.254/16.

Entfernung des Hakens von ‚SOCKS-Proxy‘ sind Software- und Mac-Updates okay und die Diagnose ergab „in Ordnung“. E-Mail Verbindungen ebenso.