Pollsarchive. – dein Vote ist nach wie vor sehr gefragt

Die Abstimmung von so Fragen ist immer sehr ansprechend und so ein Schnitt von Meinung zur Geltung kommt.

Umfragen, wie es sich hier so ergibt

Die Dauer der Umfragen sind so 2-3 Monate in einem Pop-up jeweils zum Besuch der Website … mit Dankeschön an alle, die abgestimmt.

Anmerkung: Der Anwendung von Umfragen ist hier das Plug-in WP-Polls. Für Geübte ist es der Einstellung intuitiv und das reine Vergnügen. Nicht nur der Funktion als auch des CSS ist das ganz individuell. Sonst empfehle ich das Plug-in Poll Maker.

WordPress, und wie steht es um deine Kompetenz?

So des Moments …

Fünf Kompetenzstufen

  1. Des Neulings die Anfänge verstehen sich von selbst. Der Arbeitsstil scheint durch unsicheres Handeln geprägt zu sein. Einzelheiten sind zu erkennen, aber nicht zum Gesamten.
  2. Der Mittelweg  ist gern in Anwendung und so sehr gut. Die sich stellenden Aufgaben ins Positive. Das HTML und CSS, so der Schablonen erfolgreich.
  3. Die dritte Stufe ist des Könnens, auch durch Fleiß. Die Kompetenz zeigt sich dann in Anwendung der Bildung. So Problemen folgt die Durchführung zum Erfolg, eventuell auch deren Beschrieb. So arbeiten in CSS (nicht immer in Erfolg) und klein PHP.
  4. Des nächst der vierten Stufe setzt sich ab und das heißt hier der Blogger. Der Blogger ist des WordPress gewandt! – d. h. auch des CSS und mehr von PHP. – und ist dem Beschrieb sehr gut. – Ein guter Autor muss kein Experte sein. Redakteure bspw sind nicht Experten, aber können Inhalte aufbereiten und verstehen es zumindest. – effizient.
  5. Der Experte ist des WordPress-Backends (PHP), die Entwicklung an und für sich. Sehr gewandt in PHP, Javascript und CSS. – Effeff.

Und so “Danke” schon mal für die Abstimmung! 🙂

Zum WordPress-Standpunkt habe ich mich der Kompetenzstufen interessiert und infolge von Recherche hat mich das Thema dann angesprochen. Und so siehe gern den Beitrag WordPress und die fünf Kompetenzstufen… um das mal auf den Punkt zu bringen.

 Vote deinen Standpunkt zu WordPress!

Wie ist Dein
WordPress-Standpunkt?
Fünf Kompetenzstufen



Start der Umfrage im Juni 2022

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

Zur gefühlt Seitenladezeit …

 Vote die gefühlte Ladezeit der Website!
– vote so wie das im Erstaufruf ist.

Wie ist so die gefühlte
Ladezeit der Website?



Start der Umfrage im März 2022

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

So Meinungsunterschied? – schon klar, denn Website von Suchergebnissen folgt in Vorladung und im direkten Aufruf ist das eben nicht. Also Vorladung, d. h. so in Preloading.

Lesemodus Website

Erst einmal testen? →L E S E M O D U S ein! …so retour ist in der Headerleiste.  Und hier geht’s dann zum Beitrag von Lesemodus Website.

wegerl.at Lesemodus

Lesemodus
– kommt das gut an?



Start der Umfrage im Dezember 2021

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

Dunkel-Modus-Website?

Zum Switch hell/dunkel der Website ist der Headerzeile … und hier gehts dann zum Beitrag Dunkel-Modus-Website.

Dunkel-Modus-Website! (?)



Start der Umfrage im Oktober 2021

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

WordPress Block- vs. Classic-Editor

Welcher Editor ist so Dein!

Block- vs. Classic-Editor



Start der Umfrage im August 2021

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

Wie gut gefällt dir hier das Plug-in WP-Polls

Der Umfrage-Plug-in gibt es mehr …

WP-Polls. – wie gefällt es dir?
Bis zu zwei Antworten in einem.



Start der Umfrage im Juni 2022

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

– als ihr meint auch WordPress und das für Beginne lesbare Format.

Aber hallo! –. U M F R A G E
🧡 … so zum Zeit entschleunigen.
WordPress, und wie steht es um deine Kompetenz?

Nein, danke! –, oder so ich hab schon. –

WordPress

Fünf Kompetenzstufen

  1. Des Neulings die Anfänge verstehen sich von selbst. Der Arbeitsstil scheint durch unsicheres Handeln geprägt zu sein. Einzelheiten sind zu erkennen, aber nicht zum Gesamten.
  2. Der Mittelweg  ist gern in Anwendung und so sehr gut. Die sich stellenden Aufgaben ins Positive. Das HTML und CSS, so der Schablonen erfolgreich.
  3. Die dritte Stufe ist des Könnens, auch durch Fleiß. Die Kompetenz zeigt sich dann in Anwendung der Bildung. So Problemen folgt die Durchführung zum Erfolg, eventuell auch deren Beschrieb. So arbeiten in CSS (nicht immer in Erfolg) und klein PHP.
  4. Des nächst der vierten Stufe setzt sich ab und das heißt hier der Blogger. Der Blogger ist des WordPress gewandt! – d. h. auch des CSS und mehr von PHP. – und ist dem Beschrieb sehr gut. – Ein guter Autor muss kein Experte sein. Redakteure bspw. sind nicht Experten, aber können Inhalte aufbereiten und verstehen es zumindest. – effizient.
  5. Der Experte ist des WordPress-Backends (PHP), die Entwicklung an und für sich. Sehr gewandt in PHP, Javascript und CSS. – Effeff.

Und so „Danke“ schon mal für die Abstimmung!

Wie ist Dein
WordPress-Standpunkt?
Fünf Kompetenzstufen



Start der Umfrage im Juni 2022

ERGEBNISSE

Loading ... Loading ...

Zum WordPress-Standpunkt habe ich mich der Kompetenzstufen interessiert und von Recherche hat mich das Thema angesprochen. Und so siehe gern den Beitrag WordPress und die fünf Kompetenzstufen
… um das mal auf den Punkt zu bringen.

Das zur Umfrage ist von WP-Polls und
das Pop-up ist von Boxzilla.

Hell- oder Dunkelmodus? Website Dunkelmodus