DSGVO

Bild, gdakaska

DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung); englisch: General Data Protection Regulation, GDPR; französisch: RGPD. Die DSGVO ist seit dem 25. Mai 2018 den gemeinsamen Datenschutzrahmen in der Europäischen Union. Die Verordnung ersetzt die aus dem Jahre 1995 stammende Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

…, wenn auch der Relationen DSGVO im Web die berühmte Deutsche Genauigkeit wie Tüchtigkeit deutlich sichtbar wird:

Es handelt sich hier um KEINE Rechtsberatung. Für konkrete Hilfe zur Umsetzung der DSGVO auf deiner Website solltest du einen Rechtsanwalt heranziehen.

Datenschutz-Grundverordnung:
drweb.de/dr-web-umsetzung-dsgvo/
Danksagung an Autor Dieter P.

Einstellungen
wegerl.at

Hier diesen Beitrags möchte ich nebenher aufschreiben, wie durch Recherche der Erfolg zustande kommt – es eben nicht immer so einfach und leicht ist, wie es scheint, wenn man Ergebnisse präsentiert bekommt. An dieser Stelle ist wieder mal ein Kompliment für Denktank bereiten Freunde zu senden.

Bestätigungsfeld

Das Bestätigungsfeld für unangemeldete Benutzer (dies ist nur ausgeloggt sichtbar): Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. – hat nichts mit der Einwilligung zur Speicherung des Kommentars zu tun und ist demnach auch nicht verpflichtend anzuhaken.

Zwischenbemerkung: Hier in Probe dessen Hinweises (in Überschrift „Code für das Ändern des Textes der WordPress Kommentar Checkbox“), in Verwendung Cache-Plug-in, nach Abspeichern eines Textes und nochmaligen Zurückstellung des Textes, nicht vergessen! – Cache löschen, und evtl. Browserverlauf löschen.

Die functions.php betreffende Codeschnipsel vornehmlich im Plug-in Code Snippets abspeichern: Sowohl Protektion und Verwaltung als auch Erhaltung der Codes bei Theme-Update.

Policebestätigung

Policebestätigung: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Details dazu stehen in der Datenschutzerklärung. – muss angehakt sein, bevor der Kommentar abgeschickt wird. – so wäre das mit Plug-in WP GDPR Compliance ↓ so weit okay! – anderseits genügte mir allein das verbindliche Zustimmungsfeld – wie es auch für Kontaktformular durch Plug-in Contact Form 7 zu bewerkstelligen ist. Gedankengang: Des Letzteren wäre für die Kommentare, desselben mithilfe Contact Form 7 in Verknüpfung zu bringen? – s. unterhalb: die Zeilen zum Kritzelblog.

Kleine Überlegungen: Warum dessen mit der Policebestätigung nicht gleich in einem aufräumen – zu dem Bestätigungskästchen für Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern … das Policebestätigungsfeld mit programmiert wurde, voreiligen Schluss: Ist dieses Bestätigungsfeld vielleicht gar nicht verbindlich? –, da ja in Benutzung des Kommentars, die Erkenntnis … der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten … des Hausverstandes Logik ist. Dem widerspricht deutlich Dr.WebIn Zeiten der DSGVO musst du deine Besucher an allen Stellen, an denen sie Daten eingeben können, darauf hinweisen, dass du diese Daten speichern und verarbeiten wirst.

… und Erfolg:
das Plug-in WP Comment Policy Checkbox

Wo nun den Weg für die Zustimmung zur Speicherung von Kommentaren finden? –, außer durch Plug-in WP GDPR Compliance. Der Aufgabe Zustimmung zur Speicherung von Kommentaren hat sich auch diese Website beschäftigt: kritzelblog.de: Checkbox WP-Kommentare – deren Kommentaren (Stefan, Kommentar vom 15. Mai 2018) habe ich das Plug-in:

WP Comment Policy Checkbox

… herausgefunden, und es passt so weit! – ich bin der Gewissheit: David K. (FastWP) würde zum Plug-in meinen: Per-for-mant!

Eine textliche Erweiterung zum Datenschutz (s. u. Schreibe einen Kommentar, nach Kommentarfeld: die Erweiterung im Bezug Gravatar) kann Dashboard/Einstellungen/Diskussion Comments policy basic information erfolgen.

Anmerkung: In Verwendung Cache-Plug-in, nach Abspeichern eines Textes evtl. Modifikation, nicht vergessen: Cache löschen, und evtl. Browserverlauf löschen.

Die Deutsche Übersetzung wird sicherlich folgen – geradewegs des Kommentars von Stefan: über wp-comment-policy-checkbox.php kann man den Text gleich eindeutschen, z. B.: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Details dazu stehen in der Datenschutzerklärung. Weitere Einstellung, Link zur Datenschutzerklärung, s. Dashboard/Einstellungen/Diskussion.

Zur Sichtbarkeit der Policycheckbox: WP-Backend ausloggen oder die Website im Inkognito Fenster öffnen.

Obacht! – für unsereins habe ich fürs Eindeutschen eine Schablone, wie das bewerkstelligt wird, quick and dirty*, s. Infobutton:

*dirty (schmutzig), d. h., bei Plug-in Update muss der Text erneuert werden.

Plug-in WP GDPR Compliance

Ein Plug-in: Hinweis für Cookies sowie für Google Analystics und deren Möglichkeit abzulehnen1). Datenzugriffsanfrage2) (perfekt), Einwilligung der Kommentierenden3) zur Nutzung des Formulars auch im Kontaktformular4) (z. B. Plug-in Contact Form 7): in Fulminante durch Plug-in WP GDPR Compliance – welches für Profession größeren Blogs oder Geschäftswebsites geeignet scheint. – ebd. meines ansehen in Anwendung, performant! –, die vielen Codezeilen dessen Realisierung die andere Seite des Blatts.

1) Desselben Einstellungen sind ebenso im Plug-in Cookie Notice for GDPR dabei.
2) Die Datenzugriffsanfrage ist sowieso im Dashboard/Werkzeuge/Personenbezogene Daten exportieren/Personenbezogene Daten löschen vorhanden. Export und Löschen von Daten (bestens für die DSGVO vorbereitet!).
3) Obig hervorgehoben, das Plug-in WP Comment Policy Checkbox.
4) Ein verbindliches Zustimmungsfeld lässt sich Plug-ins Contact Form 7 zum Kontaktformular hinzufügen, aber ob zum Nachweis des Einverständnisses deren Abspeicherung in der Datenbank erfolgt, kann ich so nicht sagen.

Google Analiystik und DSGVO

Hervorhebenswert für Google Anaystik und DSGVO erscheint mir das Plug-in Google Analytics Opt-Out (DSGVO / GDPR).

YouTube wirklich sauber einbinden

Der-Herr-DobschatPlug-in Embed videos and respect privacy & Carsten D. YouTube wirklich sauber eingebunden: Ein kleiner, schmutziger Hack.
räuspere: Danksagung Hr. Dobschat!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Jgp7O42v9vI

Leitfaden zur Datenschutzerklärung

Die textliche Umsetzung Datenschutz (intern) geht hier erst einmal vom WordPress Leitfaden zur Datenschutzerklärung hervor. Ich habe zur Übersicht diese mit Inhaltsverzeichnis dargestellt, s. Infobutton.




… leider gibt es zwischenzeitlich DSGVO Opfer. Wir möchten denselben Websites den Mut wünschen, wieder auf die Beine zu kommen!


//Silence is golden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog Website wegerl.at bedient sich dem Dienst Gravatar der Automattic Inc. In Angabe der E-Mail-Adresse, welche deiner Nutzung von Gravatar, erfolgt der Service nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. – und nachdem dein Kommentar von wegerl.at freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.