Archiv der Kategorie: EWP

EWP = Eltern WordPress, weche die Unterkategorien beinhaltet: Vom WordPress CMS (Content-Management-System) ein Spazierweg über HTML (Hypertext Markup Language) auszeichnen mit Start-Tags, zum Blick durchs Schlüsselloch in die Welt des Webdesigns CSS (Cascading Style Sheets, ) mit Selektoren + Syntaxen nach Schema, im Auf und Ab Erfolg von Plug-ins sowie des Ziels von Know-how Performance (WP-Sicherheit und PageSpeed).

Der Website Fehlermeldung
über Plug-in den Fehler eruieren

Bild, nyochi


Annahme der Website erscheint ein ‚Warning‘ oder ‚Error‘ (aber mit Zugang zum Dashboard).

Im Beispiel ein ‚Warning‘:

Warning: call_user_func_array() experts parameter 1 to be a valid callback, function ‚ah_about_css‘ not found or in valid function name in /users/[…]/www/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Der Website Fehlermeldung
über Plug-in den Fehler eruieren
weiterlesen

Widget-Titel mit Zeilenumbruch

Für Widget-Titel mit längerem Text eignete sich ein Zeilenumbruch. Siehe wie wenn Beispiels nebst der Suche re. Seitenleiste:

WENN DU ES DRAUFHAST! –
FRAGE IN DER SUCHE TASTEN:

Über Recherche erfährt man, für Widget-Titel ist die HTML Auszeichnung <br /> nicht möglich, nicht zuletzt wegen damit andere Ungereimtheiten entstehen. Gerade darum ist es geradeheraus nicht machbar.

Snippets in functions.php in Definition  __br__  als <br /> spricht es alleinig den Widget-Titel an.

Widget-Titel mit Zeilenumbruch weiterlesen

Backend Headerleiste, Abschnitte ausblenden

Der überladene Heaerleiste einzelne Menüpunkte ausblenden: Navigantionspunkte im WP-Backend ausblenden und umbenennen.

Relevante Menüpunkte sind ohnehin in der Seitenleiste vorhanden. So ist Platz für Menüpunkte von Erweiterungen, wie NinjaFirewall (Abruf zum Setting), Cache Enabler (praktisch, um den Cache zu löschen) und Query Monitor (entspechtrend).

Backend Headerleiste, Abschnitte ausblenden weiterlesen

Cronjob en bloc: anstatt WP-Cron

Bild, NikkkOO


Der Website Klicks aus dem Backend in Bearbeitung und Speicherung sowie bei jedem Besuch der Internetseite wird durch WP_CRON die wp-cron.php gestartet. In Folge werden anstehende Aufgaben ausführt. Stehen keine Crons an, erfolgt nur Aufruf der wp-cron.php. Dessen ist am Host unter PHP: „Verbindungen im Detail“ ersichtlich, https://deinedomain.net/wp-cron.php?doing_wp_cron=[…].

Der Umstand ist, zum Zeitpunkt jeden Websiten-Besuch-Anklicke wird WP_CRON aufgerufen. Dessen liegt der Vorschlag nahe, einen „echten Cronjob“ zur wp-cron.php einzurichten.

Cronjob en bloc: anstatt WP-Cron weiterlesen