Willkommen beim WP Wegerl.at 'Lesemodus'!
Entspanntes Lesen und spannende Artikel warten auf dich.
Entdecke unsere besten Beiträge und genieße den Lesemodus.
Zend OpCache
smilies.4-user.de

OPcache: Wie du die Ladezeit deiner Website verkürzt

Werbung

Der Classic-Editor: Vertraut und zuverlässig –
Ihr bewährter Begleiter.  Info


Erleben Sie den Classic Editor neu!
(Bilder von pixelcreatures)


Viele Nutzer schätzen die vertraute Umgebung des Classic-Editors, die eine einfache und schnelle Bearbeitung ermöglicht.

Werbung

Mit dem Advanced Editor Tools auf das nächste Level –
Mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten.


Classic Editor + Advanced Editor Tools
= Ihr Erfolgsrezept


Der Advanced Editor erweitert den Funktionsumfang des Classic-Editors und ermöglicht es, Inhalte noch effektiver zu bearbeiten.

Werbung

Einfach und intuitiv –
Der Classic-Editor für alle. Info


Classic Editor & Advanced Editor Tools
Erleben Sie es.


Der Classic-Editor zeichnet sich durch Stabilität und Zuverlässigkeit aus, was für professionellen Anwender von Bedeutung ist.

Werbung

Mehr schaffen in weniger Zeit –
Der Advanced Editor für kreative Köpfe.


Optimieren Sie Ihre Bearbeitung:
Advanced Editor Tools


Mit dem Advanced Editor können Designer und
Content Creatoren kreative Ideen umsetzten.


Info echo1 OpenClipart-Vectors-katze-1
Ist der Classic-Editor zu kennen? –
Versäume bitte nicht den Advanced Editor! Blick in die Zukunft: Advanced Editor Tools
Info echo2 OpenClipart-Vectors-katze-2
Classic-Editor – Classic Widgets
"Innovativ und ausgezeichnet!" Hauch von Nostalgie: Classic Widgets
Info echo3 OpenClipart-Vectors-katze-3
Klassischen Editor! – und …
"Advanced Editor Tools" Dauerhaft dynamisch: Advanced Editor Tools
Info echo4 OpenClipart-Vectors-katze-7
… die Welt gehört dem, der sie genießt.
– mit Classic Editor und Advanced Tools! Advanced Editor Tools und Classic Widgets
Info echo5 OpenClipart-Vectors-katze-4
Aktive Installationen: 2+ Millionen
"Advanced Editor Tools – ist fabelhaft!" Unverändert exzellent: Advanced Editor Tools
Info echo6 OpenClipart-Vectors-katze-5
Antörnend! – hier zur Lancierung
"Advanced Editor Tools – ist de luxe!" Classic Editor und Advanced Editor Tools
Info echo7 OpenClipart-Vectors-katze-6
Classic Widgets sind innovativ!
"Classic Widgets – sind modern!" Advanced Editor ToolsClassic Widgets
Info echo8 OpenClipart-Vectors-katze-8a
"Werkraum ist Werkraum"
Katzen SVG OpenClipart-Vectors; Ticker von Ditty News Ticker
"Frontend ist Frontend!" Classic Editor und Advanced Editor Tools

Dies ist ein Artikel, der die Vorteile und die Funktionsweise von Zend OPcache beschreibt. Der Artikel hebt hervor, dass die tatsächliche Leistungssteigerung durch den Einsatz von OPcache von verschiedenen Faktoren wie der Art der Anwendung und der Serverkonfiguration abhängt, und dass nicht gesagt werden kann, dass PHP-Anwendungen generell um 50 % beschleunigt werden können. Es wird auch erklärt, dass OPcache nicht nur die Ausführungszeit von PHP-Skripten verkürzt, sondern auch den Speicherverbrauch des Servers optimiert.

Wenn eine Website betrieben wird, ist es allgemein bekannt, dass die Ladezeit einen entscheidenden Einfluss auf das Nutzererlebnis hat. Eine zügige Ladezeit führt zu höherer Zufriedenheit bei den Besuchern. Eine Möglichkeit, die Ladezeit zu verkürzen, besteht in der Nutzung von OPcache.


Der OPcache arbeitet auf Serverebene und wird in der Regel vom Hosting-Provider oder direkt im Server-Management konfiguriert. Diese Server-seitige Caching-Lösung optimiert die Ladezeit, indem sie den kompilierten PHP-Code speichert und so die Ausführung von WordPress-Seiten beschleunigt.

OPcache ist eine Erweiterung für PHP, die den Code, den PHP ausführt, zwischenspeichert. Dadurch muss PHP den Code nicht bei jeder Anfrage neu analysieren und kompilieren, was Zeit spart. OPcache "kann" die Ladezeit deiner Website um bis zu 50 % reduzieren.

Bei der Nutzung von Zend OPcache sind die Messwerte der Serverabfragen relevant. Mit Zend OPcache reduziert sich die Dauer der Abfragen und der Auslieferung auf Zehntel- bis Hundertstelsekunden. Diese Werte lassen sich mit Benchmark-Tests* wie Pagespeed Insights, Pingdom und GTmetrix prüfen. Auch 'Google Crome' und das Lighthouse-Tool bieten entsprechende Funktionen.

* Ein Test unter Verwendung eines Maßstab (Benchmarks) zur Bewertung der Leistung einer Website bzw. eines Computersystems.

Ein Cache-Plug-in wie WP Super Cache speichert vor allem die Daten auf der Website, wie Texte und Bilder. Zend OPcache agiert dagegen auf Serverebene und speichert PHP-Skripte im Arbeitsspeicher. Weitere Informationen zum Thema Cache finden sich auch unter WP: Caching unter der Lupe – Einblicke in die Unterschiede.

Recherche Zend Engine OPcache

Ein Opcode-Cache ist ein System, das den Bytecode, der bei der Kompilierung* des PHP-Quellcodes entsteht, zwischenlagert.

OPcache verbessert die Performance von PHP, indem es den vorkompilierten* Bytecode im Arbeitsspeicher speichert und somit das Laden und Parsen der Skripte bei jedem Request vermeidet.

*Das Übersetzen des Quelltextes einer Programmiersprache in ein ausführbares Programm ergeht die Bezeichnung 'kompilieren' (engl.: to compile). Ein solches Übersetzungs-Programm heißt Compiler.

Interpreter

Ein Interpreter ist ein Programm, das den Quellcode einliest, analysiert und ausführt. Im Gegensatz dazu übersetzen Assembler oder Compiler den Code auf dem System direkt in einen ausführbaren Mikroprozessor-Code.

Um die leistungsstarken Funktionen von PHP nutzen zu können, ist der PHP-Interpreter auf dem Webserver installiert. Der Interpreter wandelt den Bytecode in Befehle für Mikroprozessoren um, die von einer virtuellen Maschine namens Zend Engine erzeugt werden. Dadurch ist der Code für verschiedene CPU-Architekturen und Betriebssysteme lesbar bzw. einsetzbar.

Die Funktion Zend Engine OPcache

Nach der Ausführung eines Scripts wird der Bytecode verworfen und bei jedem Aufruf neu generiert. Diese Generierung dauert länger als die Ausführung des Scripts selbst. Aus diesem Grund gibt es in PHP den fest integrierten OPcache (Opcode-Cache), der den Bytecode optimiert und für zukünftige Aufrufe speichert. Früher wurde der OPcache bis zur PHP-Version 7.0 ausschließlich im Arbeitsspeicher abgelegt, was für Shared-Hosting-Server schwierig oder sogar unmöglich war. Mit der Einführung von PHP 7.0 ist es nun möglich, den Bytecode des OPcache auch in Dateien zu speichern und somit auf Shared-Hosting-Servern zu nutzen.

Begriffe zum OPcache

Einige weitere Begriffe, die eng mit OPcache verbunden sind, sind:

  1. Opcode: Ein Opcode ist eine Abkürzung für "Operation Code" und bezieht sich auf die grundlegenden Befehle, die von einem Computer ausgeführt werden können. In PHP werden Opcodes vom PHP-Interpreter generiert und von OPcache zwischengespeichert.
  2. Cache-Hit: Ein Cache-Hit tritt auf, wenn OPcache eine angeforderte PHP-Datei im Cache findet und sie aus dem Cache laden kann, anstatt sie neu zu kompilieren. Dadurch wird die Ausführungsgeschwindigkeit der Anwendung verbessert.
  3. Cache-Miss: Ein Cache-Miss tritt auf, wenn OPcache eine angeforderte PHP-Datei nicht im Cache findet und sie neu kompilieren muss. Dies kann zu einem Leistungsverlust führen, da die Kompilierung mehr Zeit und Ressourcen erfordert.
  4. Laufzeit-Cache: Ein Laufzeit-Cache ist ein Cache, der während der Laufzeit einer Anwendung erstellt und aktualisiert wird. OPcache ist ein Beispiel für einen Laufzeit-Cache, da er PHP-Code zwischenspeichert, während die Anwendung ausgeführt wird.
  5. OPcache-Einstellungen: OPcache-Einstellungen sind Konfigurationseinstellungen, die in der php.ini-Datei definiert sind und die Funktionsweise von OPcache beeinflussen können. Beispiele für OPcache-Einstellungen sind "opcache.enable", "opcache.memory_consumption" und "opcache.max_accelerated_files".

Erfahrungswert zum Zend OPcache

Verbesserung der PHP-Performance durch Zend OPcache: Unsere Erfahrungen und Ergebnisse.

In Shared-Web-Hosting-Diensten wie bplaced ist der Einsatz von OPcache möglich.

Support-bplaced: "Bei bplaced ist schon seit PHP 5.5 'Zend OPcache' in Applikation. Die Erfahrungen mit 'OPcache' haben dazu beigetragen, dass dieser nun in Verbindung ab PHP 7 optimal im Einsatz ist. Damit ist mit bplaced bei allen PHP-Versionen 'Zend OPcache' aktiviert. Vollautomatisch und hiermit ist manuelles anlegen von OPcache-Verzeichnissen oder Löschen des Cache nicht erforderlich."

Bei Hosts wie 'bplaced' ist die GZIP-Komprimierung standardmäßig aktiviert. Obwohl sie automatisch eingerichtet wird, ermöglicht die .htaccess-Datei fortgeschrittene Anpassungen, um die Komprimierung und somit die Performance der Website weiter zu optimieren. Für detailliertere Informationen und Anleitungen zur .htaccess-Datei und Gzip siehe auch Gzip-Komprimierung in der .htaccess-Datei!'.


Im folgenden Link sind die relevanten Fachbegriffe zum OPcache aufgeführt, einschließlich ihrer Optionen am Server und deren Bedeutungen. Es sollte überprüft werden, ob OPcache bereits in Nutzung ist. Eine Übersicht darüber, wie PHP-Seiten wie WordPress mit OPcache beschleunigt werden können, ist im Titel 'PHP-Seiten wie WordPress mit OPCache beschleunigen' enthalten.

Der Beitrag wurde mit fachlicher Unterstützung erstellt.


Aktualisiert im Jahr 2024-April