kolosseum-3

Besucherstatistik mit 'Statify' – dt. erweiterte Auswertung usw.

Bild (Kolosseum in Rom): Clker-Vector-Images

Die Website 'wegerl.at' gilt techn. Teils dem Aufbau einer Website mit WordPress oder ClassicPress. Zufolge kann wer in dessen Ambition etwas abgewinnen. Geringes frequentieren von Besuchen darf man solcherart Websites nicht enttäuscht sein. Anders bspw. der Blog von Robert S. Das ist primär für Pflanzen. Also ist das ein Thema mit Vorliebe. S. informativen Einblick zur Entwicklung der Website sowie Besucher. – Danke! – Robert +1 ;-)

Nun zurück in die Zukunft:

So wie am Anfang das Plug-in Statify winzig wirkt so gereicht es sehr solider Besucherstatistik und mehr mit den Add-ons.

Das Plug-in Statify

Kurzbeschreibung:

  • Das Plug-in Statify ist frei Anzuwenden und werbefrei.
  • Statify zeigt nur den Zugriff der Anzahl von Seitenaufrufen.
  • Indes erfolgt ohne Cookies und ohne Speicherung von personenbezogenen Daten. Somit sind keine langen Datenschutzerklärungen erforderlich.
  • Speicherverbrauch: Back-End: ~ 0,2 MB, Front-End: ~ 0,1 MB

Ein Diagramm und Listen der
häufigsten Quellen und Zielseiten

Die Darstellung erfolgt direkt im Dashboard über ein Widget. Siehe dort 'Statify', neben ausklappe Pfeilchen. Antippen und direkt hier ist das zu konfigurieren. D. h. die Einstellung für den Zeitraum der Statistik und die Anzahl in der Liste.

Add-on für Statify – die Erweiterte Auswertung

Plug-in Statify – erweiterte Auswertung.

Das ist gleich wie Statify, Datenschutz-Konform! – so auch das IP-Jonglieren wegfällt.

Add-on als Statify Widget +

Hinzu Statify gibt es das Plug-in Statify Widget, s. Kommentar Beliebteste Beiträge als Widget. Weiter gehts mit Anklicke des Banners (→) direkt zum Autor des Plug-ins.

Die Anwendung von Statify Widget

Bspw. hier der Anwendung in linker Seitenleiste im Widget-Titel, so oder so:

BESTPLATZIERT
QUOTE WEGERL.AT*
DIE TOP 12  🎶  (14-TAGE)
PER INTERNETDIENST

* OT, Widget-Titel mit Zeilenumbruch, wie geht das?

 + Das Zeigen aller Anklicke der Website

[statify-count-sum prefix="Total" suffix="Aufrufe"]

Das ist die Darstellung in der linken Seitenleiste bei DIE TOP 12. Bspw. farbig hinterlegt und weiße Schrift:

<span style="color: #ffffff; background-color: #89b9b8;">[statify-count-sum prefix="… in 14-Tage:" suffix="Anklicke."]</span>
 + Die Anzahl der anklicke zum Beitrag separat

Die Anzahl des angeklickten Beitrags. Dies ist praktikabel im HTML- oder Text-Widget darzustellen und ist somit jedem Beitrag aktuell.

[statify-count prefix="Der Besuch des Beitrags in 14-Tage:" suffix="x"]

Die Darstellung, hier zur Hervorhebung in einem Rahmen:

Der Besuch des Beitrags in 14-Tage: 3 x

Entsprechend der Shortcode für das Tex-Widget mit etwas Design:

<img class="wp-image-124665 size-medium alignnone" src="https://wegerl.at/wp-content/uploads/2019/08/people3.svg" alt="" width="300" height="300" /></div>
<div class="transp" style="margin-top: -15px;"><img class="wp-image-124509 size-medium alignnone" src="https://wegerl.at/wp-content/uploads/2019/08/farbroller1.svg" alt="" width="300" height="300" /></div>
<p style="margin-top: -40px;"><span style="font-size: 14px;"><strong>[statify-count prefix="Der Besuch des Beitrags in 14-Tage: " suffix="x"]</strong></span></p>

… und die Class für Schrift hinter das Bild, CSS im Customizer:

.transp {
position: relative;
}

Der Besuch des Beitrags in 14-Tage: 3 x

Add-on Statify Blacklist

  • Das Plug-in Statify Blacklist ist eine Erweiterung, dessen Zwecks in Statify die „Kommentar-Blacklist“ (Dashboard/Einstellungen/Diskussion) verwendet. S. auch Kommentar-Blacklist Richtig Nutzen
    • Dienlich ist Statify Blacklist, um einen bestimmten Referrer, durch Eintragung in die „Referrer Blacklist“, zu entfernen. Der Referrer
      • ist bei 'Statify' als „Beste Quellen“ angezeigt und
      • bei 'Statify erweiterte Auswertung' als „Verweise“ (Verweise von anderen Webauftritten für alle Inhalte).


    Bspw: Entfernung der Adresse http://www.example.top/Attraction-m9876-Beispiel.html: ist example.top einzutragen und abzuspeichern. Evtl. Button „Datenbank säubern“ anwenden.

Feedback zum Beitrag