Vorheriger/Nächster Beitrag gleicher Kategorie und CSS Style

Bild pixabay.com, AdinaVoicu

Ganz nett empfindet man das Auflisten von Artikeln aller Kategorie der Beitrags-/Blogseite als Startseite (Home) oder z. B. wie hier einer extra Seite, „Was gibt’s Neues?“

Webseiten Stils Illustriere die gemischte Wiedergabe von Inhalten der Schaltfläche „Vorheriger/Nächster Beitrag“ ebenso gut wirken, wie, Geschmacksache, es schon bei zwei Hauptkategorien konform sein könnte, innerhalb dessen Kategorien über die Schaltflächen in derselben Kategorie weitergeleitet zu werden. Also pseudo, ansatzweise, oder, besser, relativ auch geeignet zur Erstellung getrennter Blogs anstellte der Version von WordPress Multisite.

Ebenso kann es Geschmacks sein, die Kategorien der Website Body jeweils Kategorie andere Farbe.

Vorweg zum Verständnis was gemeint ist! – mein Beispiel „Kategorie Body andere Farbe“: Muster Haupkategorie und Muster Haupt-/Nebenkategorie ⇔ , also diese beiden Kategorien stehen für sich (mittendrin wäre hier dieser Beitrag angezeigt) und Body anderer Farbe.

Anmerkung zum Widget Kategorien:

Folgend beschriebene Spielart betrifft nicht die Inhaltsanzeige des Widget Archive und auch Anzeigens aller Kategorien im Widget Kategorien. D. h., in Verwendung des Widget Kategorien sind die Inhalte aller Kategorien angezeigt und somit nicht in Abgrenzung der Kategorien entsprechender Beiträge angezeigt.

  • Durch das Widget Archive, welches Archiv des Monats aufzeigt, bleiben aber die Kategorien im aufrufe Widget Archive (welches Archiv des Monats aufzeigt) vermischt aufgezeichnet.
    • Das Widget Archive hat nichts gemeinsam mit im Beitrag von Aufruf einer Kategorie, bleibt Kategorie und heißt „Archiv der Kategorie“.
    • Im Plug-in Display Widget ⇔ erfolgt die Einstellung von  Sichtbarkeit eines Widgets für „Archive des Monats“ unter anhaken +/- Verschiedenes/Archive, und, aber Sichtbarkeit eines Widgt in „Archiv der Kategorie“ unter +/- Kategorien/ und entsprechende KategorienDanksagung evtl. Aufmersamkeit :-))

Meiner praktikablen Variante ist das Inhaltsverzeichnis definitiver Kategorien als individuelles Menü (über Dashboard/Design/Menüs) erstellt und daher übereinstimmend (und hier im jQuery Accordion Menü dargestellt).

Beiträge gleichartiger Kategorie in Schaltfläche Vorheriger/Nächster Beitrag

Nun kommen wir zum Kern des Themas: Die Schaltflächen Vorheriger/Nächster Beitrag für Beitrag gleicher Kategorie anzeigen.

Also, die Schaltflächen Vorheriger/Nächster Beitrag für Beitrag gleicher Kategorie anzeigen ist meistens in der single.php zu bewerkstelligen.

S. Function Reference/previous post link

Diesen Hinweises lumely.org/twentyfourteen-post-nav  beispiels für Theme „Twenty Fourteen“ über Dashboard/Design/Editor aber in template-tags.php (Theme/Ordner „inc“/“template-tags.php“):

/**
* Display navigation to next/previous post when applicable.
*
* @since Twenty Fourteen 1.0
*/

 if ( is_attachment() ) :
 previous_post_link( '%link', __( '<span class="meta-nav">Published In</span%title', 'twentyfourteen' ), true );
 else :
 previous_post_link( '%link', __( '<span class="meta-nav">Previous Post</span>%title', 'twentyfourteen' ), true );
 next_post_link( '%link', __( '<span class="meta-nav">Next Post</span>%title', 'twentyfourteen' ), true );
 endif;

Merkzettel

previous_post_link / next_post_link in Verwendung, nur das true als drittes Argument hinzufügen.

  • Theme Updates ohne Child-Theme ist dieser Code evtl. zu erneuern.

Hinweis: In Plug-ins Portfolios erstellte Artikel sind durch obige Auszeichnung die Schaltflächen für „Vorheriger/Nächster Beitrag“ nicht mehr vorhanden. Z. B. Portfolios dem Zweck eines sog. Projekts zur Ausreifung anderwärts Beiträge, ebd. auch diesen Beiträgen sind in Kategorien von Post’s (Beiträgen) durch die nunmehrige Teilung von Kategorien der besagten Schaltfläche das Ordnungsprinzip (Gedankenfolge) im vornhinein gegeben.

Anmerkungen:

Die Kategorien werden innerhalb derselben weitergeleitet, aber die Nebenkategorien nicht innerhalb der Hauptkategorie (also wenn nur die Unterkategorie angehakt ist). Die Hauptkategorie muss extra dazugegeben sein, um die Beiträge von Hauptkategorie und Nebenkategorie, Datums, aneinanderzureihen. Wenn es gefällig, kann auch ohne Hauptkategorie erstellt werden, so wird eben der nächste Beitrag innerhalb dieser Kategorie angezeigt. Aber eben die Unterkategorien allein werden nicht Beiträge der Hauptkategorie anzeigen.

Beispiels von Kategorie „WP-Plug-in“ geht es weiter zu Kategorie „WP-Plug-in“, und wenn diesem nächsten Beitrag eine weitere Kategorie zugewiesen ist, zeigt die Schaltfläche „Vorheriger Beitrag“ den Beitrag anderer Kategorie und nicht von eben dessen Beitrag auf selbige Seite führte und somit verwirrend wirkt.

Darum:

Zum Zweck fortlaufenden Datums und Konformität der Weiterleitung von Schaltfläche „Vorheriger/Nächster Beitrag“ habe ich (im Dashboard/Beiträge/Kategorien) die Hauptkategorie EWP (Eltern WordPress) erstellt und über Quickedit (Dashboard/Beiträge/Alle Beiträge) diese Hauptkategorie jedem Beitrag dieser Kategorie hinzugefügt.

CSS Styles
Kategorien Farbe zuweisen

Über CSS Stylesheet Editor mit Kategoriename, allerdings nur den Inhaltsbereich, in etwa:

.category-beispielname .entry-header, .category-beispielname .entry-title, .category-beispielname .entry-content, .category-beispielname .entry-meta {
 background-color: yellow;
}

Den Kategorien Body anderer Farbe bedarf es (Dashborad/Design/Editor) eines Codes in der functions.php
S. CSS für Artikel einer bestimmten Kategorie ändern

Fügt den Kategory-Slug zu BODY hinzu:
function add_category_body_classes( $classes ) {

 if ( is_single() ) {
 global $post;
 $cats = get_the_category($post->ID);
 foreach( $cats as $cat ) {
 $classes[] = 'category-' . $cat->slug;
 }
 }

 return $classes;
}
add_filter( 'body_class', 'add_category_body_classes' );

Danksagung!

Die functions.php betreffende Codeschnipsel vornehmlich im Plug-in Code Snippets ⇔ abspeichern: Sowohl Protektion und Verwaltung als auch Erhaltung der Codes bei Theme-Update.

… und die CSS-Auszeichnung Kategorie für Body wirkt gleich Inhaltsbereich:

.category-muster-a .site-header, .category-muster-a #secondary, .category-muster-a .site-footer, .category-muster-a .site:before {
 background-color: green !important;
}

.category-muster-a .search-toggle {
 background-color: orange !important;
}

.category-muster-a .site-footer {
 background: -webkit-gradient(linear,0 0,0 100%,from(green),to(#f5f5f5)) !important;
 background: -moz-linear-gradient(top,green,#f5f5f5) !important;
}
Anmerkungen:

Der CSS-Auszeichnung ist das !important erforderlich, wenn die Beiträge grundsätzlich schon einer extra CSS-Auszeichnung folgen. Im Gegensatz, sind die Beiträge ohne extra Auszeichnung, kann auch grundlegend für jede Kategorie eine Auszeichnung sein, welche dann ohne !important visuell sind.

Zur Übertragung der CSS-Auszeichnung von Nebenkategorie muss – wie bei Bemerkungen „Kategorien gleichartiger Beiträge“ (unter Tab „Vorh./Nächster“) – die Hauptkategorie mit angeführt sein. Allerdings der Möglichkeit, sofern die Hauptkategorie nicht angehakt ist, die Nebenkategorie CSSs eigens auszuzeichnen. Oder, wie oben beschrieben – die Beiträge grundlegend keiner Auszeichnung folgen – könnte die Nebenkategorie mitsammen Anführung der Hauptkategorie (welche ja obligat ist, um die Begrenzung der Kategorien in der Schaltfläche vorheriger/nächster Beitrag darzustellen) mit !important extra ausgezeichnet sein.

Mit Intuition geht’s auch   :oops: 

Anderes:

Das Plug-in Kategorien mit Icons, Bildern und Farben ist fürs Backend eine Auszeichnung der Kategorien (Farbe oder Icons).

Weiteres

Zum Thema passend:

Im Denke Erkenne dich selbst in nettester Art von Unterstützung und effektiver Information (zwei Seiten):
[Gelöst] Unterkategorien werden gleich mit Kategorien angezeigt

WordPress nur Artikel bestimmter Kategorien auf der Startseite anzeigen

Mein „kleiner“ Hinweis: Obigen Hinweises zwecks Code „Die manuelle Variante in der functions.php“, nach copy & paste darauf achten, die Hochkommas richtigzustellen. Vor allem! – Danksagung dem Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.