Willkommen beim WP Wegerl.at 'Lesemodus'!
Entspanntes Lesen und spannende Artikel warten auf dich.
Entdecke unsere besten Beiträge und genieße den Lesemodus.
SMTP
smilies.4-user.de

E-Mail und das SMTP-Protokoll
(Simple Mail Transfer Protocol)

Illustration, Kurier von Clker-Free-Vector-Images
Werbung

Der Classic-Editor: Vertraut und zuverlässig –
Ihr bewährter Begleiter.  Info


Erleben Sie den Classic Editor neu!
(Bilder von pixelcreatures)


Viele Nutzer schätzen die vertraute Umgebung des Classic-Editors, die eine einfache und schnelle Bearbeitung ermöglicht.

Werbung

Mit dem Advanced Editor Tools auf das nächste Level –
Mehr Funktionen, mehr Möglichkeiten.


Classic Editor + Advanced Editor Tools
= Ihr Erfolgsrezept


Der Advanced Editor erweitert den Funktionsumfang des Classic-Editors und ermöglicht es, Inhalte noch effektiver zu bearbeiten.

Werbung

Einfach und intuitiv –
Der Classic-Editor für alle. Info


Classic Editor & Advanced Editor Tools
Erleben Sie es.


Der Classic-Editor zeichnet sich durch Stabilität und Zuverlässigkeit aus, was für professionellen Anwender von Bedeutung ist.

Werbung

Mehr schaffen in weniger Zeit –
Der Advanced Editor für kreative Köpfe.


Optimieren Sie Ihre Bearbeitung:
Advanced Editor Tools


Mit dem Advanced Editor können Designer und
Content Creatoren kreative Ideen umsetzten.


Info echo1 OpenClipart-Vectors-katze-1
Ist der Classic-Editor zu kennen? –
Versäume bitte nicht den Advanced Editor! Blick in die Zukunft: Advanced Editor Tools
Info echo2 OpenClipart-Vectors-katze-2
Classic-Editor – Classic Widgets
"Innovativ und ausgezeichnet!" Hauch von Nostalgie: Classic Widgets
Info echo3 OpenClipart-Vectors-katze-3
Klassischen Editor! – und …
"Advanced Editor Tools" Dauerhaft dynamisch: Advanced Editor Tools
Info echo4 OpenClipart-Vectors-katze-7
… die Welt gehört dem, der sie genießt.
– mit Classic Editor und Advanced Tools! Advanced Editor Tools und Classic Widgets
Info echo5 OpenClipart-Vectors-katze-4
Aktive Installationen: 2+ Millionen
"Advanced Editor Tools – ist fabelhaft!" Unverändert exzellent: Advanced Editor Tools
Info echo6 OpenClipart-Vectors-katze-5
Antörnend! – hier zur Lancierung
"Advanced Editor Tools – ist de luxe!" Classic Editor und Advanced Editor Tools
Info echo7 OpenClipart-Vectors-katze-6
Classic Widgets sind innovativ!
"Classic Widgets – sind modern!" Advanced Editor ToolsClassic Widgets
Info echo8 OpenClipart-Vectors-katze-8a
"Werkraum ist Werkraum"
Katzen SVG OpenClipart-Vectors; Ticker von Ditty News Ticker
"Frontend ist Frontend!" Classic Editor und Advanced Editor Tools

In WordPress funktioniert der E-Mail-Versand am besten mit einem SMTP-Plug-in. Sonst können Probleme auftreten, wie z.B. das Ausbleiben von Bestätigungsmails bei Plug-ins wie "Contact Form 7". Aus diesem Grund wurden sichere SMTP-Plug-ins für WordPress entwickelt. Viele WordPress-Websites kämpfen mit Problemen beim E-Mail-Versand, doch ein SMTP-Plug-in kann dabei helfen, diese zu lösen. Eine weniger effiziente Alternative ist es, den E-Mail-Versand über SMTP in WordPress ohne direktes Plug-in zu konfigurieren.

*Das 'Simple Mail Transfer Protocol' (SMTP) ist ein Protokoll der Internetprotokollfamilie, das für den Austausch von E-Mails in Computernetzwerken verwendet wird, hauptsächlich für das Weiterleiten von E-Mails.

WordPress unterstützt standardmäßig den E-Mail-Versand, verwendet jedoch in der Regel die PHP-Mail-Funktion des Servers, um E-Mails zu versenden. Das kann in einigen Fällen zu Problemen führen, wie dem Ausbleiben von Bestätigungsmails bei Änderung der Administrator-E-Mail-Adresse oder bei bestimmten Plug-ins wie "Contact Form 7".

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:

Details

SMTP-Server und POP3- oder IMAP-Server sind alle unterschiedliche Arten von E-Mail-Servern. Während ein SMTP-Server dafür zuständig ist, E-Mails zu senden, leiten POP3- oder IMAP-Server eingehende E-Mails an den Empfänger weiter. Der SMTP-Server fungiert also als "Ausgangspostamt", während der POP3- oder IMAP-Server als "Eingangspostamt" fungiert.

Im Gegensatz zu POP3 und IMAP, die sich auf den Empfang von E-Mails konzentrieren, konzentriert sich SMTP auf den Versand von E-Mails. Wenn du eine E-Mail an jemanden sendest, wird sie von deinem SMTP-Server an den SMTP-Server des Empfängers weitergeleitet, bevor sie schließlich im Posteingang des Empfängers landet.

Während SMTP ein relativ einfaches Protokoll ist, kann es sehr nützlich sein, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mails schnell und zuverlässig zugestellt werden. Im Gegensatz dazu ist POP3 ein älteres Protokoll, das hauptsächlich zum Herunterladen von E-Mails auf Ihren lokalen Computer verwendet wird, während IMAP es Ihnen ermöglicht, E-Mails auf einem Server zu speichern und von verschiedenen Geräten darauf zuzugreifen.

Vorteile von SMTP gegenüber Hosting-Mail-Servern:

  1. Höhere E-Mail-Zustellbarkeit: SMTP-Server bieten bessere Zustellbarkeit von E-Mails im Vergleich zum Standard-Mail-Server des Hosting-Providers.
    • Zuverlässigkeit: SMTP-Server sind spezialisierte Server, die für den Versand von E-Mails optimiert sind. Ein SMTP-Server ist daher in der Regel zuverlässiger und leistungsfähiger als ein Standard-Mail-Server.
  2. Verbesserte Sicherheit: SMTP-Server ermöglichen eine sichere Authentifizierung, während die Verwendung des Standard-Mail-Servers ein höheres Risiko für Spam oder unbefugten Zugriff birgt.
    • Bessere Zustellbarkeit: SMTP-Server verwenden verschiedene Mechanismen, um sicherzustellen, dass E-Mails erfolgreich zugestellt werden. Dazu gehören z.B. die Überprüfung von SPF- und DKIM-Records, die Verwendung von sicheren Verbindungen und die Unterstützung von Rückläufen. Dadurch wird die Zustellbarkeit von E-Mails verbessert und das Risiko, dass E-Mails im Spam-Ordner landen, reduziert.
  3. Bessere Konfigurationsmöglichkeiten: SMTP-Server bieten mehr Möglichkeiten zur Konfiguration von E-Mail-Einstellungen und -Richtlinien.
    • Flexibilität: Die Verwendung eines eigenen SMTP-Servers gibt Ihnen mehr Kontrolle darüber, wie E-Mails gesendet werden. Sie können bestimmte E-Mails priorisieren oder automatisch Antworten senden. Darüber hinaus kann man am SMTP-Server verschiedenen Tools und Plug-ins integrieren, um den Versand von E-Mails zu automatisieren oder zu optimieren.
  4. Bessere Kontrolle: SMTP-Server bieten eine bessere Kontrolle über ausgehende E-Mails, während dies bei einem Standard-Mail-Server möglicherweise nicht der Fall ist.
    • Vermeidung von Blacklisting: Wenn zu viele E-Mails von Ihrem Hosting-Provider versendet werden, besteht die Gefahr, dass Ihre IP-Adresse auf einer Blacklist landet. Dadurch werden Ihre E-Mails möglicherweise nicht mehr zugestellt. Wenn Sie einen eigenen SMTP-Server verwenden, sind Sie nicht von der Zustellbarkeit anderer Kunden auf Ihrem Hosting-Provider abhängig und das Risiko einer Blacklisting wird minimiert.

SMTP – WordPress und E-Mails

Ein Beispiel für den E-Mail-Versand ist das Plug-in 'Contact Form 7′. Obwohl die Nachricht vom Kontaktformular gesendet wurde und empfangen werden konnte, sollte dem Besucher auch eine Bestätigungsmail zugesandt werden. Das gleiche Problem trat auch bei dem Feedback-Formular auf. Sogar die Admin-E-Mail-Adresse (Dashboard/Einstellungen → Allgemein) konnte nicht geändert werden, da die Bestätigungsnachricht nicht verschickt wurde.

Wenn jedoch das SMTP-Protokoll angefordert wird, können solche oder ähnliche Probleme vermieden werden.

E-Mail, SMTP-Protokoll

– ich war etwas überrascht. Es hat ja Früher immer geklappt, das mit den E-Mails.

Rückschau:

Es gab eine Änderung von einer herkömmlichen E-Mail-Adresse (z.B. name@gmail.com) zu einer eigenen Website-E-Mail-Adresse wie name@wegerl.at. Das hat auch funktioniert. Aber als wir versucht haben, zur vorherigen Adresse zurückzukehren, war das nicht möglich, da wir kein Bestätigungsmail mehr erhalten haben. Ohne die Bestätigung konnten wir die Änderung nicht beantworten und somit nicht zur vorherigen E-Mail-Adresse zurückkehren.

… und aktuell:

Jetzt brauchen wir ein SMTP-Plug-in für alle E-Mail-Adressen auf der Website, unabhängig davon, ob es sich um eine herkömmliche E-Mail-Adresse (z.B. name@gmail.com) oder eine eigene Website-E-Mail-Adresse wie name@wegerl.at handelt.

Auswahl der richtigen E-Mail-Adresse für den WordPress-E-Mail-Versand

Die Adresse, die zur Zustellung von E-Mails von Ihrer WordPress-Website aus verwendet wird, kann eine beliebige E-Mail-Adresse sein, die Sie besitzen und kontrollieren. Es muss nicht unbedingt eine eigene E-Mail-Adresse Ihrer Website sein. Sie können beispielsweise eine Adresse von einem anderen Anbieter wie Gmail oder Yahoo verwenden, solange Sie die entsprechenden SMTP-Server-Informationen des Anbieters in WordPress konfigurieren.

Für soliden und flexiblen E-Mail-Versand:
Verwenden Sie einen eigenen SMTP-Server!

WordPress SMTP-Plug-ins

Um es kurz zu machen: Das WP Mail Bank-Plug-in (mit 40.000+ aktiven Installationen und einem Speicherplatz von 2,4 MB). Ich habe auch das WP Mail SMTP-Plug-in (mit 3+ Millionen aktiven Installationen und einem Speicherplatz von 15,7 MB) ausprobiert, aber es hat bei mir nicht richtig funktioniert. Ich habe es nur lokal getestet und während der Konfiguration wurde mir auch das "WP Forms-Plug-in" angeboten. Es war interessant, das zu sehen, es hat aber nicht direkt mit SMTP zu tun.

Die beiden Plug-ins (WP Mail Bank und WP Mail SMTP) bieten möglicherweise zusätzliche Funktionen und Konfigurationsoptionen, die für fortgeschrittene Benutzer nützlich sein können, aber für die meisten Benutzer ist das folgende Easy WP SMTP-Plug-in eine gute Wahl.

SMTPIch denke, dass das Easy WP SMTP-Plug-in (mit 700.000+ aktiven Installationen und einer Größe von 280 KB) ausreichend ist. Es ist das ein Produkt, das direkt von SendLayer ist, das auch von den beiden anderen Plug-ins genutzt wird

Optimiere deine E-Mail-Verwaltung mit Easy WP SMTP


Werbung

Die Vorlage des Beispiels Host  E-MAIL CLIENT KONFIGURIEREN dort unterhalb das bei Informationen für den Postausgangsserver.

Easy WP SMTP-Plug-in und SMTP-Host bplaced

Easy WP SMTP-Plug-in

Easy WP SMTP ermöglicht das Senden von ausgehenden E-Mails über einen SMTP-Server, um zu vermeiden, dass die E-Mails beim Empfänger im Spam-Ordner landen.

Funktionen von Easy WP SMTP

Funktionen von Easy WP SMTP sind unter anderem:

  • Versenden von E-Mails über einen SMTP-Server.
  • Verwendung von SMTP-Servern von Gmail, Yahoo oder Hotmail, falls ein Konto dort vorhanden ist.
  • Nahtlose Integration des WordPress-Blogs mit einem Mail-Server für alle ausgehenden E-Mails (so als wäre die E-Mail direkt im Mail-Konto verfasst worden).
  • Sicheres Versenden von E-Mails an Empfänger.
  • Möglichkeit zur Aktivierung von Debug-Logging, um festzustellen, ob E-Mails erfolgreich verschickt wurden.
  • Möglichkeit zur Angabe einer Reply-To-E-Mail-Adresse.
  • Option zum Exportieren und Importieren der SMTP-Einstellungen.

Verwendung von Easy WP SMTP

Nach der Installation des Plug-ins müssen die Optionen in den Plug-in-Einstellungen konfiguriert werden. Dies kann über das WordPress-Dashboard unter Einstellungen → Easy WP SMTP erfolgen.

a) Allgemeine Einstellungen

Dieser Abschnitt beinhaltet die folgenden Optionen:

  • From-E-Mail-Adresse: E-Mail-Adresse, die verwendet wird, um E-Mails an Empfänger zu senden
  • From Name: Name, der als Teil der Werts „Von“ oder „Absender“ angezeigt wird, wenn Empfänger die Nachricht erhalten
  • SMTP-Host: Server für ausgehende Mail (z.B. smtp.gmail.com)
  • Art der Verschlüsselung: Keine/SSL/TLS
  • SMTP-Port: Port, der verwendet wird, um ausgehende Mail an den Mail-Server weiterzuleiten (z.B. 465)
  • SMTP-Authentifizierung: Nein/Ja (Diese Option sollte immer auf „Ja“ stehen)
  • Benutzername: Benutzername für die Anmeldung am Mail-Server
  • Passwort: Passwort für die Anmeldung am Mail-Server

Eine ausführliche Dokumentation zur Konfiguration dieser Optionen finden Sie auf der Plug-in-Seite von Easy WordPress SMTP.

b) Test- und Debugging-Einstellungen

Dieser Abschnitt ermöglicht es, einige E-Mail-Tests durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle ausgehenden E-Mails über den SMTP-Server der WordPress-Website weitergeleitet werden. Die Optionen umfassen:

  • An: E-Mail-Adresse, die verwendet wird, um E-Mails an Empfänger zu senden
  • Betreff: Betreff der Testnachricht
  • Nachricht: Textbereich, in dem die Testnachricht geschrieben werden kann

Wenn Sie den Button „Test-E-Mail senden“ anklicken, versucht das Plug-in, eine E-Mail an den im „An“-Feld angegebenen Empfänger zu senden.

Textvorlage von Easy WordPress SMTP


Bezüglich der nächsten Überschrift "E-Mail-Versand ohne SMTP-Plug-in einrichten" möchte ich vorsichtig formulieren, da meine Erfahrung zeigt, dass dies möglicherweise nicht die optimale Lösung ist. Aus eigener Erfahrung habe ich festgestellt, dass es gelegentlich vorkommen kann, dass ein sicherer E-Mail-Versand ohne SMTP-Plug-in nicht gewährleistet ist. Daher empfehle ich dringend, ein geeignetes SMTP-Plug-in für einen sicheren E-Mail-Versand zu verwenden.

E-Mail-Versand ohne SMTP-Plug-in?

Eine verlockende Alternative – Vorsicht vor Einschränkungen!

Ja, es ist möglich, den E-Mail-Versand über SMTP in WordPress ohne ein direktes Plug-in zu konfigurieren. Hier sind die grundlegenden Schritte, um dies zu tun:

  1. Ermitteln Sie die SMTP-Einstellungen: Sie müssen die SMTP-Einstellungen von Ihrem E-Mail-Provider oder Hosting-Anbieter erhalten. Dies umfasst normalerweise den Hostnamen oder die IP-Adresse des SMTP-Servers, den Port, den Verschlüsselungstyp (z.B. SSL oder TLS), den Benutzernamen und das Passwort für die SMTP-Authentifizierung.
  2. Bearbeiten Sie die wp-config.php-Datei: Öffnen Sie die wp-config.php-Datei Ihrer WordPress-Website mit einem Texteditor. Fügen Sie den folgenden Code am Ende der Datei ein:
define( 'SMTP_HOST', 'smtp.example.com' );
define( 'SMTP_PORT', 465 ); // Der Port für den SMTP-Server
define( 'SMTP_SECURE', 'ssl' ); // Der Verschlüsselungstyp (ssl oder tls)
define( 'SMTP_AUTH', true ); // SMTP-Authentifizierung aktivieren
define( 'SMTP_USER', 'your_email@example.com' ); // Ihr E-Mail-Benutzername
define( 'SMTP_PASS', 'your_email_password' ); // Ihr E-Mail-Passwort

Passen Sie die SMTP-Einstellungen an Ihre Werte an.

Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen haben, aber denselben SMTP-Server verwenden möchten, genügt es, die beiden unteren Zeilen in der wp-config.php-Datei zu wiederholen:

define( 'SMTP_USER', 'your_email@example.com' ); // Ihr E-Mail-Benutzername
define( 'SMTP_PASS', 'your_email_password' ); // Ihr E-Mail-Passwort

Beispiel für :

define( 'SMTP_HOST', 'smtp.bplaced.net' );
define( 'SMTP_PORT', 587 ); // Der Port für den SMTP-Server
define( 'SMTP_SECURE', 'tls' ); // Der Verschlüsselungstyp (ssl oder tls)
define( 'SMTP_AUTH', true ); // SMTP-Authentifizierung aktivieren
define( 'SMTP_USER', 'postfache@wegerl.at' ); // Ihr E-Mail-Benutzername
define( 'SMTP_PASS', 'daskrassepasswort' ); // Ihr E-Mail-Passwort

  1. Speichern Sie die wp-config.php-Datei mit den aktualisierten SMTP-Einstellungen.

Nachdem Sie diese Schritte abgeschlossen haben, verwendet WordPress nun die von Ihnen konfigurierten SMTP-Einstellungen für den E-Mail-Versand, anstatt den standardmäßigen PHP-Mailer. Dadurch wird der E-Mail-Versand in der Regel sicherer und zuverlässiger.

Es ist jedoch zu beachten, dass das Bearbeiten der wp-config.php-Datei Änderungen am Kerncode Ihrer WordPress-Website darstellt, und Fehler bei der Bearbeitung dieser Datei können zu Problemen führen. Es wird daher empfohlen, vorher eine Sicherungskopie zu erstellen und bei Bedarf Hilfe von einem erfahrenen Entwickler in Anspruch zu nehmen.

SMTP-Code auch in die functions.php?

Sollte der SMTP-Code auch in die functions.php eingefügt werden? Normalerweise ist es nicht erforderlich, den in der wp-config.php definierten SMTP-Code auch in der functions.php zu wiederholen. Der Code in der wp-config.php wird beim Laden von WordPress automatisch ausgeführt und konfiguriert die SMTP-Einstellungen für den E-Mail-Versand.

// SMTP-Einstellungen in der functions.php festlegen
function set_smtp_settings() {
    define( 'SMTP_HOST', 'smtp.example.com' );
    define( 'SMTP_PORT', 465 );
    define( 'SMTP_SECURE', 'ssl' );
    define( 'SMTP_AUTH', true );
    define( 'SMTP_USER', 'your_email@example.com' );
    define( 'SMTP_PASS', 'your_email_password' );
}
add_action( 'phpmailer_init', 'set_smtp_settings' );

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jedes Plug-in oder Theme zusätzlichen Code in der functions.php erfordert. Die meisten Plug-ins und Themes nutzen die in der wp-config.php definierten SMTP-Einstellungen automatisch. Wenn Sie jedoch spezifische Anpassungen oder erweiterte Funktionen benötigen, kann es erforderlich sein, zusätzlichen Code in der functions.php einzufügen.

Weiter, anders: EMAILS via SMTP versenden – ohne Plugin

Der Unterschied besteht darin, wie die SMTP-Einstellungen in die E-Mail-Versandfunktion von WordPress integriert werden. Im vorherigen Code wurde die Funktion set_smtp_settings() erstellt und über den phpmailer_init-Hook aufgerufen, um die SMTP-Einstellungen festzulegen. In dem von oberhalb genannten Code wird die Funktion send_smtp_email() erstellt und ebenfalls über den phpmailer_init-Hook aufgerufen, um die SMTP-Einstellungen direkt in den PHPMailer-Objekt zu setzen.

Beide Ansätze können funktionieren, es handelt sich lediglich um unterschiedliche Implementierungsweisen. Der zweite Ansatz nutzt die direkten Eigenschaften des $phpmailer-Objekts, um die SMTP-Einstellungen festzulegen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie spezifische Anpassungen am PHPMailer vornehmen möchten.

Es ist wichtig zu beachten, dass in beiden Fällen die entsprechenden Werte für die SMTP-Einstellungen (SMTP_HOST, SMTP_PORT, SMTP_SECURE, SMTP_AUTH, SMTP_USER, SMTP_PASS, SMTP_FROM, SMTP_NAME) definiert werden müssen, entweder als Konstanten oder Variablen, je nachdem, wie sie in Ihrem Code verwendet werden. Stelln Sie sicher, dass die Werte entsprechend Ihrer eigenen SMTP-Konfiguration passt.

Warum SMTP-Plug-in? – Verlässlicher E-Mail-Versand mit SMTP-Plug-ins – und für Sicherheit ist gesorgt!

SMTP-Plug-ins bieten eine bewährte Lösung für einen zuverlässigen und sicheren E-Mail-Versand in WordPress. Durch die Nutzung eines SMTP-Plug-ins können potenzielle Probleme und Einschränkungen, die bei anderen Methoden auftreten können, vermieden werden. Die Verwendung eines SMTP-Plug-ins gewährleistet eine konsistente Zustellung von E-Mails und mit dazu erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass diese nicht im Spam-Ordner landen. So bleibt die Kommunikation mit Ihren Nutzern und Kunden reibungslos und professionell.

wp wegerl.at

Der Beitrag wurde mit fachlicher Unterstützung erstellt.


Aktualisiert im Jahr 2024-Mai