Willkommen beim Wegerl.at 'Lesemodus'!
Entspanntes Lesen und spannende Artikel warten auf dich.
Entdecke unsere besten Beiträge und genieße den Lesemodus.

WordPress und seine Innovationen. – die Begeisterung

Bild, Birke von Wildschütz
Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-1

Ist der Classic-Editor schon zu kennen? –
"Advanced Editor Tools – ist so klasse!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-2

Anklickt Classic-Editor mit Advanced Editor Tools
"Advanced Editor Tools – ist das ausgezeichnete!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-3

Klassischen Editor anwenden! – und …
"Advanced Editor Tools – ist so sehr gut !"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-7

… die Welt gehört dem, der sie genießt.
"Advanced Editor Tools – und tut sehr gut!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-4

Advanced Editor Tools aktive Installationen: 2+ Millionen
"Advanced Editor Tools – ist so fabelhaft!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-5

Ansprechend! – so gehts hier zur Lancierung
"Advanced Editor Tools – ist de luxe!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-6

… und NEU! – Classic Widgets
"Classic Widgets – sind so grandiose!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-8a

Werkraum ist Werkraum und Frontend ist Frontend
Katzen SVG OpenClipart-Vectors; Ticker von Ditty News Ticker
"Advanced Editor Tools – ist so fein!"
Anklickt! – Advanced Editor Tools; und NEU! – Classic Widgets

Innovationen in WordPress: WordPress Block-Editor und Classic Editor mit 'Advanced Editor Tools'. Die Anwendung hängt von den individuellen Anforderungen ab. Der Gutenberg-Editor bietet viele nützliche Funktionen, um Inhalte schnell und einfach zu erstellen, insbesondere für bestimmte, die häufig mit Multimedia-Inhalten arbeiten. Der Classic Editor mit 'Advanced Editor Tools' ist dagegen einfacher und leichter zu bedienen und eignet sich gut für Benutzer, die sich auf das Schreiben von Text konzentrieren. Doch die Stärken von WordPress gehen weit über die Editoren hinaus. Die innovative Organisation von Widgets und Menüs sowie fortschrittliche Anpassungsmöglichkeiten im Customizer sind weitere Highlights der Plattform.

Block Editor / Gutenberg-Editor: Der eigentliche Name ist Block-Editor. Gutenberg war mehr der "Codename". Johannes Gutenberg, 15. Jht., Medienrevolutionär, ebd. gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern (Mobilletterndruck) und der Druckerpresse.

Wegerl.at-Umfrage: Block-Editor vs.
Classic-Editor mit Advanced Editor Tools

Im August/September 2021 führten wir eine Umfrage zum Thema Block-Editor vs. Classic-Editor durch und bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme. Insgesamt erhielten wir 279 Stimmen.

Möchtest Du auch Deine Meinung zu diesem Thema kundtun? Dann lade ich Dich ein, an unserer Umfrage teilzunehmen: "WordPress Block-Editor vs. Classic-Editor mit Advanced Editor Tools – Welcher Editor ist Dein Favorit?" Die Umfrage ist die Fortsetzung von 2021:

Block- vs. Classic-Editor



Start der Umfrage im August 2021

ERGEBNISSE

Wird geladen ... Wird geladen ...

Für viele Einsteiger in die Welt von WordPress ist der Block-Editor mittlerweile der Standard. Mit dem Classic Editor, der lange Zeit das Herzstück von WordPress war, haben sie meist gar keine Berührungspunkte mehr. Dabei bietet der Classic Editor nach wie vor viele Möglichkeiten und wird von vielen erfahrenen Nutzern bevorzugt.

Die WordPress-Jugend aufgepasst! Block-Editor oder Classic? Nur mit dem Advanced Editor Tool im Classic Editor erfährst Du, was Du verpasst hast!

Um dieser Problematik entgegenzuwirken, haben wir bei Wegerl.at eine Umfrage zum Thema Block- vs. Classic-Editor durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass viele Nutzer den Block-Editor bevorzugen, jedoch auch eine beachtliche Anzahl den Classic Editor noch immer schätzt. Für WordPress-Einsteiger, die nur den Block-Editor kennen, fehlt oft das Bewusstsein für die Vorteile des Classic Editors. Mit dem Advanced Editor Tool können auch sie in den Genuss der umfangreichen Funktionen kommen, die der Classic Editor bietet.

Block-Editor vs. Classic Editor

Der Gutenberg-Editor ist ein Schritt nach vorn für WordPress, aber wie gut steht er im Vergleich zu anderen Editoren?

Pro und Kontra

Der Block-Editor von WordPress ist eine bedeutende Veränderung für diejenigen, die seit Jahren mit dem klassischen Editor vertraut sind. Der neue Workflow kann für manche Benutzer jedoch auch Herausforderungen darstellen.

Der Vorteil des Block-Editors liegt darin, dass er eine höhere Flexibilität und mehr Optionen für das Design bietet. Besonders junge Benutzer können sich schnell an das neue Layout gewöhnen und davon profitieren. Einige der Vorteile können auch durch das 'Advanced Editor Tools' arrangiert werden. Für Benutzer, die bereits gut mit dem klassischen Editor vertraut sind, kann es jedoch komplexer sein, sich an den Block-Editor zu gewöhnen. In diesem Fall ist es möglich, beide Editoren parallel zu nutzen. Das ist ein Vorteil von WordPress.

Jedoch kann der Block-Editor auch umständlich sein, insbesondere auf Tablets und iPads. Für jeden Absatz muss ein eigener Editor aufgerufen werden, was den Workflow verlangsamen kann. Das ist ein potenzielles Kontra des Block-Editors.

Task Block-Editor vs. Advanced Editor Tools

Man könnte argumentieren, dass der Classic-Editor mit dem Advanced Editor Tools-Plugin, mit Ausnahme einiger weniger Funktionen, innovativer als der Block-Editor ist. Diese Funktionen können jedoch auch im Plug-in 'Advanced Editor Tools' angeordnet werden.

Advanced Editor Tools

* Das Arragement für Bilder ist mit Block-Editor sehr gut!

Entdecke die Power des Classic Editors
mit Advanced Editor Tools und spaziere zum Erfolg!

Für das Arrangement von Bildern im Classic Editor
Advanced Image Styles
Plug-in Advanced Image Styles

Für das Arrangement von Bildern im Classic Editor empfiehlt sich weiterhin das Plug-in Advanced Image Styles das.

Widgets, Menüs! – und Blöcke?

Auch die Widgets haben eine Veränderung durchgemacht, die nicht jedem gefällt. Die Neuerungen können für manche Benutzer schwierig zu verstehen sein und unnötige Verwirrung stiften. Manchmal ist weniger mehr und die Einfachheit der früheren Versionen ist manchmal effektiver. Dennoch ist es wichtig, offen für Veränderungen zu sein und zu versuchen, das Beste aus den neuen Funktionen herauszuholen.

Anklickt!

Innovative Organisation von Classic Widgets und Menüs, fortschrittliche Möglichkeiten im Customizer – gemeinsam bilden sie die Stärken von WordPress!

Und so ist mit WordPress 5.8 NEU

Classic Widgets

Wie ein Phönix aus der Asche

Kann der Block-Editor mit der Zeit wachsen und sich weiterentwickeln? Ist es möglich, dass der Editor sich auf einen Block reduziert, ähnlich wie im Classic-Editor, aber dennoch alle Funktionen bietet, einschließlich der fortschrittlichen Bearbeitungswerkzeuge? Die Zukunft wird zeigen, ob der Block-Editor sich zum Besten entwickelt und alle Bedürfnisse der Nutzer erfüllt. – wie ein Phönix aus der Asche.

Entfalte deine Kreativität mit dem Block-Editor von WordPress – die innovative Art, Inhalte zu erstellen und zu gestalten!

Was spricht für den Block-Editor?

Im Folgenden ist Kommentar von Internet-Freund zum Thema Block-Editor.

Ich persönlich mag den Block Editor sehr, vor allem beim Schreiben. Ich spiele nicht so gerne in Texten herum und möchte einfach schreiben. Da ist mir die Ansicht (häufig zentriert) und der Fokus auf den Text schon ein Mehrwert; den mir der ClassEditor nicht geben kann.

Der ClassicEditor wird ja auch nur gut mit Plugins wie eben Advanced Editor Tools. Ohne die Plugins kann der Editor im Grunde nicht viel. Da ist der Gutenberg schon ein Schritt nach vorne, im Funktionsumfang. Versuche mal Tabellen zu erstellen, ohne Advanced Editor Tools – was ja für viele ein Must-have ist. Das geht dann nur mit HTML und welcher Autor, der einfach nur schreiben möchte (wofür der ClassicEditor ursprünglich ja auch da war, da WordPress ja ganz am Anfang für Blogs war), weiß viel von HTML? Nicht viele, will ich meinen 🙂

ABER ich verstehe andere Ansicht und kann sie auch nachvollziehen, ich find’s super, wie unterschiedlich wir doch alle sind.


ClassicPress

WordPress vs. ClassicPress.
Zum Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben oder
Kontakt für Allgemeines.

Im Vergleich zu WordPress 4.9 scheint ClassicPress zurückzufallen. ClassicPress ist auf die gleiche Codebasis wie WordPress ausgerichtet, mit dem Fokus auf den Classic Editor. Doch die Tatsache, dass wichtige Innovationen von WordPress ignoriert werden, lässt Zweifel aufkommen, ob ClassicPress in der Lage ist, auf lange Sicht adäquat zu bleiben. Letztendlich wird ClassicPress nicht vorankommen, wenn es nicht auf den neuesten Entwicklungsstand kommt. Die Performance und Sicherheit von WordPress, das auf moderner Programmierung basiert, übertrifft die abgespeckte Version von ClassicPress.

Bessermachen

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollte ClassicPress nicht nur auf die Entwicklung und Erhaltung des Classic-Editors und der Classic-Widgets konzentrieren, sondern auch Schritt halten mit der Entwicklung von PHP und WordPress. Es ist wichtig, auf die neuesten Technologien und Funktionen zu setzen, um eine gute Performance und Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Das bedeutet auch, dass ClassicPress überprüfen sollte, welche Funktionen tatsächlich benötigt werden und welche weggelassen werden können, um das System schlanker und performanter zu gestalten. Ein Fokus auf das Wesentliche und eine kluge Auswahl von Funktionen können helfen, ClassicPress zu verbessern und weiterzuentwickeln!

ClassicPress

Auf eine erfolgreiche Zukunft
mit WordPress und ClassicPress!

… so denk’ ich mir das

Veränderung ist nicht immer gleichbedeutend mit Verbesserung. Der Block-Editor mag zwar als neues Feature von WordPress beworben werden, jedoch fühlen sich viele Nutzer mit dem Classic Editor und dem Advanced Editor Tool wohler. Manchmal lohnt es sich, auch Bewährtes beizubehalten und sich nicht von Hypes blenden zu lassen. Denn letztendlich zählt der Workflow und das Erreichen des gewünschten Ergebnisses.

Aus anderem Kontext …

Generell mag der Mensch keine Veränderung, die keine deutliche Verbesserung mit sich bringt. Dabei wird eine Verbesserung nur dann als solche akzeptiert, wenn zuvor ein Mangel empfunden wurde. Die Definition des Begriffs „Verbesserung“ liegt also im Auge des Anwenders.

Dieter Petereit im Artikel  Designpsychologie


Aktualisiert im Jahr 2023-April