Analyse-Plug-in WP-UserOnline

Das Analyse-Plug-in WP-UserOnline. Da ist zu sehen, wie viele Besucher online sind. Mit dabei ist die IP-Adresse das Datum und die Zeit, die Referrer URL (d. h. von welcher URL man auf 'wegerl.at' gekommen ist) und die hier auf Wegerl besuchte Seite zeigt. Diese Daten sind nur zwischengespeichert, sind nicht abgespeichert und weg, sobald die Website verlassen ist. Nebenher waren auch Ungereimtheiten zu entdecken, die dann so abzuklären waren. Hier hat es auch das mit den Bots bzw. des Crawlens. So Infos hier, welche sich der Beobachtung so ergeben.

Relativ ist erst mal das zur DSGVO

WordPress Tools & Plugins: Was ist nach DSGVO noch erlaubt?

Speziell der Fragen zum Plug-in WP-UserOnline

Support » Plugin: WP-UserOnline » GDPR Compliance

Allgemein noch ein paar Supportfragen gefällig?

Support » Plugin: WP-UserOnline » IP entfernen

Support » Plugin: WP-UserOnline » Ändern der Benutzeranzahl ohne Aktualisierung der Site


Zum Überblick und des Interesses habe ich das Plug-in aktiv. Das gibt mir auch das im Folgenden. Da geht es mithin um das »Seite nicht gefundenWegerl.

Der Beispiele und die Erklärung

BF-WP-UserOnline

#1 – Gast, da bei URL steht https://wegerl.at/apple-touch-icon.ico.
So eine Datei ist weder in den Beiträgen noch den Bildern.

#2 – Gast, da steht bei URL https://wegerl.at/manifest.webmanifest und als Referrer bspw. die Seite https://wegerl.at/text-ein-aufklappen-html/.
… der scheinbare Gast hat also noch etwas angeklickt und wurde zu den 'manifest.webmanifest' geleitet. – also selbst von der Website 'wegerl.at' aus ins Nichts.

Dazu ist hier gleich noch ein Beispiel:

BF-WP-UserOnline-2

#1 – Gast, da bei URL führt das zu https://wegerl.at/wp-content/themes/konzept/includes/uploadify/upload.php.
Das ist mir völlig unbekannt.
…und der Referrer von http://www.google.com/,
indem ohne ’s’! – was hat das zu bedeuten? Gleich vorab, das ist ein gefälschter User-Agent.

Infolge meiner Nachfragen dann …

Die Antwort der Fachmann!
– da lesen … so ist auch zu verstehen  

Antwort zu #1 : Das mit den 'apple-icons' wird so an sich standardmäßig angefordert sein. Also quasi so, dass z. B. ein iPhone die Adresse rät. Da Apple in jedem Fall sein eigenes Ökosystem schaffen möchte und so versucht, Standards zu setzen.

… Wir haben für so etwas auch Icons angelegt, aber üblicherweise ist das nicht nötig.

Das ist so ein Online-Tool, das genau solche Rumrate-Dateinamen auch erfasst und da locker mal Dutzende Icons mit unterschiedlichem Namen ausspuckt. Die, welche genau solche Browser da bedienen würde. Das dürfte hier wohl erklären.

Antwort zu #2 : Das mit 'manifest'  wie alles andere sind dann Bots auch mit gefälschtem User-Agent.  – oder ur-alte Backlinks.


Das mit 'ur-alte Backlinks', dazu kann ich noch anmerken. Da der Website hier die Permalinks kurz mal mit Monat und Name waren. So folgt in etwa der URL https://wegerl.at/wp-content/uploads/2018/03/grundfarben-fokus.svg → 'Seite nicht gefunden'. Diese Abfragen von URLs können aber so eher nur von gefälschten User-Agenten sein. Anmerkung: Nebenher wurde diese Datei auch gelöscht und somit auch der richtigen URL fehlt.

… Und wie ist dein Erfolg des Beitrags?

Oder so als Kommentar? – klick an zum … ↓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DSGVO: Blog Website wegerl.at bedient sich dem Dienst Gravatar der Automattic Inc. In Angabe der E-Mail-Adresse, welche deiner Nutzung von Gravatar, erfolgt der Service nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Also nachdem dein Kommentar von wegerl.at freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.