WordPress Block-Editor.
– die Begeisterung

… das musisch zum Classic-Editor uns. (YouTube) Signiertes Bild von Louis Armstrong. Unbekannt. © Section 107 of the Copyright LOUISIANA STATE MUSEUM. 64parishes.org
Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-1

Ist der Classic-Editor schon zu kennen? –
“Classic und TinyMCE – ist so klasse!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-2

Anklickt Classic-Editor mit TinyMCE Advanced
“Classic und TinyMCE – ist das ausgezeichnete!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-3

Klassischen Editor anwenden! – und …
“Classic und TinyMCE – ist so sehr gut !”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-7

… die Welt gehört dem, der sie genießt.
“Classic und TinyMCE – und tut sehr gut!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-4

TinyMCE aktive Installationen: 2+ Millionen
“Classic und TinyMCE – ist so fabelhaft!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-5

Ansprechend! – so gehts hier zur Lancierung
“Classic und TinyMCE – ist de luxe!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-6

… und NEU! – Classic Widgets
“Classic Widgets – sind so grandiose!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Info echo
OpenClipart-Vectors-katze-8a

Werkraum ist Werkraum und Frontend ist Frontend
Katzen SVG OpenClipart-Vectors; Ticker von Ditty News Ticker
“Classic und TinyMCE – ist so fein!”
Anklickt Classic! – TinyMCE; und NEU! – Classic Widgets

Es gäbe manches zur Innovation WordPress. Im Ersten würde da Block-Editor als Erweiterung sein. Der Block-Editor nicht das im Grunde als für WordPress.ORG. – im weiter als Plug-in! Must-have? Wie schon aus den Sätzen zu lesen ist, der Beitrag stellt sich meine Sicht als Anwender von Classic Editor mit ‘TinyMCE Advanced’.

Block Editor = Der eigentliche Name des Gutenberg-Editors. Gutenberg* war mehr der “Codename”.

*Johannes Gutenberg, 15. Jht., Medienrevolutionär, ebd. gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern (Mobilletterndruck) und der Druckerpresse.

Wegerl.at die Umfrage
Block- vs. Classic-Editor

Im Jahr 2021-Aug./Sept. Das Umfrageergebnis und da möchte ich mich für die rege Teilnahme bedanken.

Scheint die Beginner WP ist schon der Classic Editor nicht bewusst!

 …passt schon so!
– und vielen Dank noch mal für die Teilnahme

Block-Editor vs. Classic Editor

Wer nur den Blockeditor kennt, kann nie sagen:
“Ich benenne es als zu viel des Guten!”

Performanzen mCMS (mehrsprachiges Content Management System) WordPress.org: “Modulparität-Designs” (Bausteinprinzip) Gutenberg (Block)Editor ein Schritt nach vorn?

Pro und Kontra

Im An-Testen des Workflows von Block-Editor ist im Effekt wie NEU. Dieses Zeichen ist die Verbesserung für den Anwender. Demnach gewöhnen sich junge Leute schnell an das neue Layout und schöpfen daraus auch die Vorteile. Das sind Vorteile, die ließen sich auch im Plug-in TinyMCE Advanced arrangieren.

Immerhin können sich die anderen, gut eingearbeiteten Anwender mit kleinem „sowohl als auch“ arrangieren. Und welchem Block-Editor kein Vorteil ist, dem bleibt, den Block-Editor durch den klassischen Editor ersetzen. – das ist nun das PRO von WordPress.

In Anwendung auf Dauer scheint mir der Block-Editor umständlich und iPads / Tablet-Computer gar frickelig.

Der Arbeitsablauf Block-Editor ist umständlich, da für jeden Absatz eigens der Editor aufgerufen werden muss.


Nebenher von Neuem,
da ist der Customizer sehr zu loben!
Mit welchem nun das CSS so offensteht.


Task Block-Editor vs Plug-in TinyMCE Advanced

Andersrum könnte man den Classic-Editor mit Plug-in TinyMCE Advanced –, so bis auf ein paar Features, welche da auch zu arrangieren sind, – als die Innovation zum Block-Editor*.

* Das Arragement für Bilder ist mit Block-Editor sehr gut!

Zum Arrangement der Bilder im Classic-Editor
Advanced Image Styles
Plug-in Advanced Image Styles

Zum Arrangement der Bilder im Classic-Editor ist nach wie vor das Plug-in Advanced Image Styles das.

Widgets, Menüs! – und Blöcke?

So in WordPress sehr innovativ und so erfolgreich die Widgets an sich und für sich der Inhaltsverzeichnisse, – aber genau so überflüssig wie umständlich wirken mir diese Dinge des Block-Editor.

Anklickt!
Und so ist mit WordPress 5.8 NEU

Classic Widgets

Wie Phönix aus der Asche

Eine Bemerkung in sich der Fragestellung.

“Ist des Weiteren von Entwicklung, dass sich der Block-Editor auf einen Block reduziert, gleich wie im Classic-Editor?” … Und endet wie mit TinyMCE. – mit allen Features … Wie Phönix aus der Asche.

Was spricht für den Block-Editor?

Im Folgenden ist Kommentar von Internet-Freund zum Thema Block-Editor.

Ich persönlich mag den Block Editor sehr, vor allem beim Schreiben. Ich spiele nicht so gerne in Texten herum und möchte einfach schreiben. Da ist mir die Ansicht (häufig zentriert) und der Fokus auf den Text schon ein Mehrwert; den mir der ClassEditor nicht geben kann.

Der ClassicEditor wird ja auch nur gut mit Plugins wie eben TinyMCE Advanced. Ohne die Plugins, kann der Editor im Grunde nicht viel. Da ist der Gutenberg schon ein Schritt nach vorne, im Funktionsumfang. Versuche mal Tabellen zu erstellen, ohne TinyMCE Advanced – was ja für viele ein Must-have ist. Das geht dann nur mit HTML und welcher Autor, der einfach nur schreiben möchte (wofür der ClassicEditor ursprünglich ja auch da war, da WordPress ja ganz am Anfang für Blogs war), weiß viel von HTML? Nicht viele, will ich meinen :-)

ABER ich verstehe andere Ansicht und kann sie auch nachvollziehen, ich finds super, wie unterschiedlich wir doch alle sind.

Pr. WP-Freund

So sei uns, wie es ist, Hauptsache ist, dass
der Classic Editor so bleibt! – für immer

Wegerl.at 

ClassicPress

WordPress vs. ClassicPress.
Zum Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben oder
Kontakt für Allgemeines.

Da ClassicPress, ob die das schaffen? Bis heute 2021-09 (ClassicPress 1.2.0) ist da PHP 8 nicht. ClassicPress geht nicht mit der Entwicklung von WordPress. … Das wird sich dann nicht mehr als adäquat einrichten lassen, ist ganz klar so. Denn das eine PHP gibt das andere. So kommt auch ClassicPress nicht weiter. Im Ausgangspunkt sollte dasselbe sein wie WordPress, nur eben, dass der Classic Editor gut aufgehoben ist. Nun werden so manch sinNvolle Innovation von WordPress unter den Tisch gekehrt und das ClassicPress kann dann nicht mehr nach. Von der Performanz her sind dann so von modern Programmierung WordPress besser als das abgespeckte alte, von ClassicPress.

Bessermachen

Da möchte ClassicPress da und dort weglassen, was von nutzen? – statt sich nur auf die Entwicklung von TinyMCE zu konzentrieren. Da wär das Schritthalten für Classic-Editor TinyMCE mit Block-Editor die Aufgabe allein! – sonst ist da ja nichts gefragt.

…so denk ich mir das

Aus anderem Kontext …

Generell mag der Mensch keine Veränderung, die keine deutliche Verbesserung mit sich bringt. Dabei wird eine Verbesserung nur dann als solche akzeptiert, wenn zuvor ein Mangel empfunden wurde. Die Definition des Begriffs „Verbesserung“ liegt also im Auge des Anwenders.

Dieter Petereit im Artikel  Designpsychologie

 

Bild, Alexas_Fotos

Aktualisiert im Jahr 2021-September

… Und wie ist dein Erfolg des Beitrags?