Hallo Welt! – Einstieg WordPress

Inhalte drei Seiten

  1. Einführung
  2. Programme iPad betreffs Website
  3. Handling iPad

… Anfänger, iPad

Man kann Vieles (Ungezähltes) im Internet recherchieren, aber für Beginn iPad ist neben dem iPad Benutzerhandbuch eine zusammenhängende Einführung auf das Wesentliche wie DIE.ANLEITUNG zu empfehlen! Hinterher möge man dann leicht sagen: „ … hätte ich gar nicht gebraucht“, ebenso gern wie ich diese nette Broschüre zum Nachschlagen hervorholte.

… im Gesamten, d. h., Erfahrung dreijähriger Anwendung mit iPad mini (7,9″) – lieb genannt „Daddler“ – gereicht ein iPad/Tablet-PC 9,7″/10,3″ zur Empfehlung! – größer heißt nicht allemal besser.

iPad/PC-Tablet

Anfängers Bemerkungen zum Handling iPad

  • Sollte sich bei „Einstellungen“ ein roter Punkt mit Zahl befinden, der trotz aller Umsicht nicht wegzubekommen ist, so ist und war das hier ein Hinweis für ein Software-Update (bspw. iOS 8.3). Das Update kann nämlich nur während Stromverbindung (Akku-Aufladung) mittels WLAN des Gerätes und basierend entsprechenden Anweisungen erfolgen.
  • Bei gebrauchskonfigurierten iPads Neustarts wird man sogleich auf den SIM-Karten PIN zur Freischaltung hingewiesen, aber, als Erstes muss (sofern so eingestellt) der normale „Code“ für das iPad eingegeben werden und erst darauf erfolgt die eigentliche SIM-Karte Abfrage. Wenn man im Irrtum den iPad Code übergeht – und dort den SIM-Karten PIN eingibt, wo der iPad Code hingehört – kann das ganz schön ‚feigeln‘ –.
  • Bei gewissen Abfragen ist der Unterschied zwischen den iPad-Code (Bitte „Code“ eingeben) und dem „Losungswort“ (iCloud, App Store) tunlich zu unterscheiden.

Apropos Passwörter: Der Code zum Gebrauch für das iPad gilt auch für die Passwortabfrage (dort wo deine Passwörter fürs Web abgespeichert sind) in Einstellungen / Safari / (Allgemein) Passwörter.

Tastatur

Für „mehr Gebrauch“ des iPad ist eine extra Tastatur nur zu empfehlen! – und ebenso größere Version eines iPad, als wie hier das iPad mini.

  • Cursor ganz nach unten oder oben setzen: Taste Cmd und Pfeiltaste, wie Zeilenanfang und -ende.
  • Eine gesamteTextauswahl mit den Tasten Cmd+a .
  • Für Wortsuche im Browser innerhalb einer angezeigten Website Cmd+f.
  • Bildschirmfoto (Screenshot) am iPad: Drücken und Halten von Stand-by Taste (ein/aus Schalter) und fast zugleich den Home-Button (Mitte) drücken und gleichzeitigem Loslassen beider.

Bildschirmeinstellung,
kleine Anmerkung – große Wirkung

Gesundheitsrisiko Bildschirm: Was Sie tun können

Der Helligkeitseinstellung iPad ist anzumerken: die Einstellung automatische Helligkeit, unter Einstellungen „Anzeige & Helligkeit“ (s. Bildschirmeinstellungen iPad) ziemlich und in dunkler Umgebung ganz zu reduzieren, weil die primäre Einstellung (autom. Helligkeit) auf Zeitdauer zu hell ist und den Augen abträglich wirkt oder auch die Einstellung automatische Helligkeit gleich abzuschalten und w. o. zu reduzieren.

Des Weiteren iPad Bildschirmeinstellung: Einstellungen/Allgemein/Bedienungshilfen/“Kontrast erhöhen“:

  • Transparenz nicht reduzieren,
  • aber Farben abdunkeln und
  • Weißpunkt reduzieren(!).
  • zu guter Letzt – zurück zu Bedienungshilfen – gibt es noch die Visualisierung in Graustufen. Diese Einstellung in Schwarz-Weiß mit obigem Genannten soweit die beste Verträglichkeit ergäbe.

Im Fokus: Nach Erfahrung mit iPad  sollte ein Einstellungsknopf, der zu augenschonenden, wissenschaftlich abgestimmten farbigen Bildwiedergabe führt, dem Unternehmen einen weiterführend satten Touch Seriosität geben – grundlegend ist aber für Mehrgebrauch des iPad die Displaygröße zu beachten, also größeres Display als das iPad mini zu empfehlen ist.

iPad Safari-Browser

Freigegebene Links im Safari Browser

Allgemeine Beifügung RSS-Feed: Das Backronym RSS steht aktuell für Really Simple Syndication (etwa sehr einfache Zusammenfassung).

Im Apple-System sind dies auch der Alternative von RSS-Apps (App-Store) und ähnlich im Safari-Browser über das @-Zeichen die „freigegebenen Links“.

Letztgeschlossene Webtabs aufrufen.

Hierzu möchte man erst dem Verlauf nachgehen. Es geht aber einfacher mit antippen drauf bleibend des Pluszeichens (re. oben), danach öffnet sich ein Ausklappe-Menü zum Scrollen der zuletzt geschlossenen Webfenster.

Safari-Browser iPad und WP-Editor

Der Editor in Bearbeitung erneuter Ladung der Website ist die zuletzt bearbeitete und abgesicherte Version (nun) vorhanden und nicht erneut zu laden – s. „Vergangene Anmerkung (nur so zur Erinnerung wie Tagebuch)“ – Diesem Zusammenhangs: Im Editor gibt es das so genannte „Browser-Backup wiederherstellen“ durch oben angezeigten Schaltfläche, und weil’s sich grad so ergibt, hierzu der Titel: Revisionen im Editor.

Vergangene Anmerkung: Hier im Safari-Browser iPad beim Bearbeiten im Editor der Website und wechseln von einem Tab zum anderen und mitunter erfolgter Neuladung der zu bearbeiteten Seite, wird vielleicht erst die weiter zurückliegende Seite geladen. So ist auf nochmaligen, erneuten Seitenaufruf (durch runden Pfeil in der Adresszeile) zu achten, und die wirklich letztvergangene Seite wird dargestellt. Aber meistens(!) wird das zuletzt Bearbeitete nicht erhalten, daher beim wechseln zu anderem Tab: Einfach- und sicherheitshalber, vorher abspeichern (Aktualisieren) – dadurch wird bei erfolgter Neuladung und durch nochmaligen Seitenaufruf (runder Pfeil in der Adresszeile) das zuletzt bearbeitete und abgesicherte dargestellt.

…weiterer Arbeitsablauf

(Februar 2017.) Zur Erstellung der Website erschien mir die Basis iPad recht komfortabel (mit Vorbereitung der Fotos am PC). Ja, die Ambition evtl. auch sportlichen Touchs, „Website mit iPad erstellen“. Fortgeschrittenen Aufgaben ist es etwas fricklig, ebd. wie oben schon bemerkt, die größeren Versionen als das iPad mini zu empfehlen ist. Der gefühlte Vorteil von iPad resultierte aus der Einfachheit von Bedienung und der Möglichkeit mobilen Gebrauchs deren hier auch zwischen anderer Tätigkeit erfolgte.

… iPad (hier iPad mini) betreffs WordPress und IDs

Die Website ist so weit online erstellt, auch daher sind numerisch die IDs ungewöhnlich hoch geworden, da jedes Abspeichern im Hintergrund die ID weiter zählt. Und hier iPad mini bei fast jedem wechseln zu anderem Webfenster, das zur Bearbeitung geöffnete WP-Editor-Tab wieder neu geladen wird, eine ID-Nr. hinzuzählt. Somit in Bearbeitung im Backend und Artikeln usw. durch Ergänzungen wie Richtigstellungen, mitgehend Recherche in andrem Browser-Tab und wiederum Aufrufs Tab backend samt Vorhergehendem abspeichern und zurückkehren zur Bearbeitung des Artikels hiermit jeder Abspeicherung und Neuladung des WP-Editors ID-Nr. hinzugezählt sind – wessen ansonsten der gesamten, unterschiedlichen Arbeitsvorgänge nicht eine ID-Nr. weiter gezählt würde. Hinzu kommen online die Arbeitsvorgänge von vieler Frickelei, die jedem Lernschritt IDs erheischen. Wobei aber die einmal festgelegte ID für eine Seite/Beitrag, Logo, die Selbige bleibt … aber das mit den vielen IDs sowieso Nebensache ist, weil man angeblich über 18 Trillionen zur Verfügung hat, s. im Artikel Sich erübrigte IDs löschen und bestehende neu anordnen.

Ein Gedanke zu „Hallo Welt! – Einstieg WordPress“

Kommentare sind geschlossen.