Archiv der Kategorie: Performanz

Inbegriffs Performanz, dessen Verständnis und Anwendung darf sich gern der WP-Anfänger rundweg als WP-Amateur bezeichnen und beweisen. Da geht es hier sowohl zur Performanz von wegen Sicherheit, Tempo und welches im Begriff UX-Design ist.

Text scrollen ist Struktur!
– zum Postieren von Inhalt

Das mit Text scrollen so ‘Overflow scroll gradient’, weil dem Leser eine Struktur des Contents sehr von Vorteil ist. In erster Linie, wenn die Artikel etwas größer und so Nebeninfos sind. Ob bietet sich das schon dem Titel HTML des aus- und einklappen von Text. Weiter ist nun das hier mit den überdeckt scrollbaren Inhalt.

Text scrollen ist Struktur!
– zum Postieren von Inhalt
weiterlesen

Bildlauf zurück nach oben! –
der Besucher liebt UX-Design

Die Schaltfläche zum „Bildlauf zurück nach oben“, so float to top Button ist sehr von UX-Design*. Statt selbst nach oben zu scrollen einfach float up zum Anfang des Dokuments. Also dem Besucher ist das in Beiträgen, die von groß sind, sehr dienlich. Besonders in mobilen Betriebssystemen scheint der Inhalt noch viel länger und so ist der Button zum Zurück nach oben noch mehr von Komfort. In diesem Beitrag ist das so gezeigt, wie das so ganz ohne separates WP-Plug-in funktioniert.

Bildlauf zurück nach oben! –
der Besucher liebt UX-Design
weiterlesen

Sic Lesemodus von Website!
– ist mal ganz praktisch

Der Begriff Lesemodus ist für Internetseiten, um den Inhalt besonders lesefreundlich zu zeigen. Dabei wird der Lesefluss so vereinfacht in Größe von Schrift in nur einer Spalte, mit ausgeblendeten Menüs und Werbung. Einen Lesemodus bieten die Browser schon an. Nur ist manchmal die Darstellung nicht vollständig.

Sic Lesemodus von Website!
– ist mal ganz praktisch
weiterlesen

Website Desktop und Mobil
gleich m.mobil. – sapperlot

Das responsive Webdesign ist für Desktop und Mobil. So kann es dennoch zur Performanz sein, wenn so Seite wie hier auf Desktop Wegerl, welche der Features, so der Seitenleisten usw. Somit heißt die Aufgabe, eine Website für ‘mobil’ zu erstellen. Und so die selbe Website für ‘mobil’ zu optimieren! – zumindest geht schon mal mein Versuch voraus. Inhalts ist also dasselbe nur eben der Features von Plug-ins und Designs reduziert. Mithin sind auch der Buttons Schaltflächen dem Touch von ‘mobil’ mehr angepasst. Im Grunde braucht es sowas in Zeiten von responsive Webdesign schon lange nicht mehr.  Also sehe ich die Aufgabe sportlich, so geht das ganz gut von der Hand.

… von Anfang der Reihe nach, wie es hier auf Wegerl halt so ist:

Website Desktop und Mobil
gleich m.mobil. – sapperlot
weiterlesen