Das Plug-in WP-Jetpack

Vorworte

Das Plug-in ist dieser Website nicht in Gebrauch – ist also veraltete Aufzeichnung!

Zum Plug-in WP-Jetpack möchte ich vorerst auf Artikel Was ist Jetpack für WordPress? hinweisen.

Dazugehörend der Artikel von Dr. Web im Titel „Die Schlankheitskur für Jetpack“.

Dieser meiner Website ist das Plug-in nicht installiert, es war eigentlich für „CSS Stylesheet Editor“, „Portfolio“, „Ähnliche Beiträge“ und „Security/Prodect“ in Verwendung. Zwischenzeilich Wechsel auf Plug-in Slimpack — Lightweight Jetpack, aber scheinbar wurde Letzteres ohnehin aufgelassen. (Beitrag Updated Mai 2017)

  • Für CSS Stylesheet Editor gibt es direkten Eratz durch das Plug-in JP Custom CSS, welche CSS-Codes über CSS-Datei übertragen – im Gegensatz von Dashboards/Design/Customizer „Zusätzliches CSS“ die CSS Inline verwendet (HTML-Headers sichtbar sind).
  • Portfolio über Plug-in Portfolio Post Type.
  • Die Anzeige „Ähnliche Beiträge“ ist eigentlich eine hochwertige Funktion – ebd. ist aber eh‘ alles im Inhaltsverzeichnis sowie in Kategorien, Schlagwörtern auffindbar – Abbruch für dieses Features möchte ich mit diesen Worten nicht ausdrücken, aber diesen Hinweis
  • Security/Prodect erfüllt hier das Plug-in Limit Login Attempts.

WP-Jetpack

Das Plug-in WP-Jetpack (via Dashboard/Plugin/Installieren) bietet nach aktivieren im Dashboard-Menü eigenen Button (Jetpack) und hierüber Einstellungen eine Fülle von kl. Programmen (Module), auch Widgets, die sich direkt in Dashboard/Widgets integrieren.

Das Plug-in Jetpack für WordPress

Einige Features WP-Jetpack

  • CSS Stylesheet Editor
    • Die CSS-Codes im CSS Stylesheet Editor eingeben – im Motto: „Frisch gewagt ist halb gewonnen!“
    • Praxistipps: Sicherung der Codes vom CSS Stylesheet Editor in einem Texteditor wie „Textastic Code Editor“ kann immer mal dienlich sein.
    • Vorsicht! – wird nach Benützung der Vorschau dessen Fenster zur Bearbeitung im normalen Editor verwendet, führt das zur Adresszeile, welche mit dem Hinweisbalken des CSS-Editors angezeigt wird (und müsste im Nachhinein richtiggestellt werden).

WP-Jetpacks CSS Stylesheet Editor wurde mit WP-Update vom 7.12.16 /WP 4.7 in den Daschboard/Design/Customizer „Zusätzliches CSS“ verlegt, und stellte hiermit für Bearbeitung am iPad eine Schlimmverbesserung dar, da der nunmehrige CSS Stylesheet Editor über Dashboards namens „Customizer/Zusätzliches CSS“ für Editierung über iPad nicht vernünftig anwendbar war – Anmerkung: „Customizer/Zusätzliches CSS“ ist zwischenzeitlich sehr wohl für iPad geeignet und für Editierungen CSS ungemein praktisch. Grundsätzlich ist hierfür Child-Theme für CSS, zu empfehlen.

  • WP-Jetpack: Appearance/Ein (oder mehrere) fest stehende Bilder in „Primäre Seitenleite“, „Inhalt-Seitenleiste“ oder „Footer-Widget-Bereich“ darstellen: Dashboard/Widgets, das Widget Jetpack: Bild in ein Modul einfügen, nun das Widget aufklappen und mit gewünschtem Bildlink abspeichern.
  • WP-Jetpack: Writing/Individuelle Inhaltstypen (Porfolio).
  • WP-Jetpack: Security/Prodect, originär:

Protect ist ein Cloud-gestütztes Werkzeug, das Brute-Force-Angriffe verhindert. Wir nutzen die Millionen von WordPress-Websites, um bösartige IP-Adressen zu identifizieren und zu blockieren. Protect verfolgt fehlgeschlagene Anmeldeversuche auf allen mit Jetpack verbundenen Websites, die das Protect-Modul verwenden. Wenn eine einzelne IP-Adresse in einem kurzen Zeitraum zu viele fehlgeschlagene Versuche aufweist, werden Anmeldungen mit dieser IP-Adresse für jede Website blockiert, auf der dieses Plugin installiert ist. Protect wurde aus BruteProtect entwickelt und deaktiviert BruteProtect auf deiner Website, wenn es aktuell aktiviert ist.

Durchblicks Brute-Force-Angriffen findet sich bei „pflanzenspass.de“ im Titel: Aussperren ungebetener Gäste …

  • WP-Jetpack: Writing/Kurzurl: Durch WP-Jetpack ist Verwendung von Kurzlinks möglich, für den Einsatz auf Twitter, Facebook und für SMS Nachrichten – Die Kurzurl ist aber nicht zur Adressierung der Seiten/Beiträge geschaffen, z. B. im Gebrauch des Plug-ins WP-External Links werden interne Links in Kurzurl (welche nun WP.me URLs sind und somit externe Links) mit für externe Links vorgesehenen Image/Dashicon angezeigt – also die Kurzurl bedingt die Anwendung ausschließlich obigen wie originären Empfehlungen:

WP.me Kurz-URLs: Statt lange URLs abzutippen oder zu kopieren, kannst du nun einen kurzen und einfachen Link zu deinen Beiträgen und Seiten erhalten. Die extrem kompakte Domain wp.me bietet dir einzigartige URLs, die sicher und verlässlich funktionieren. – Dies ist perfekt für den Einsatz auf Twitter, Facebook und für SMS Nachrichten – überall, wo jeder Buchstabe zählt. – Um Kurz-URLs zu verwenden, gehe einfach zu einem bereits veröffentlichen Beitrag bzw. einer Seite (oder erstelle etwas Neues). Ein Button „Kurz-URL anzeigen“ wird unter dem Beitragstitel sichtbar. Beim Anklicken wird eine Dialogbox geöffnet mit der Kurz-URL, welche du jetzt kopieren und bei Twitter, Facebook oder wo auch immer verwenden kannst.

Anmerkung: Der Button „Kurz-Url anzeigen“ ist hier (Theme Twenty Fourteen) nicht auf der Website angezeigt, nur im Editor der Abruf möglich.

  • WP-Jetpack: Appearance/Photon: schnelle Bilderauslieferung: nicht forciert …

WP-Jetpack Photon: Mache deine Website besser, indem du die Bilder in den Beiträgen vom WordPress.com Content-Delivery-Netzwerk ausliefern lässt. Wir speichern deine Bilder, liefern sie über unser super-schnelles Netzwerk aus und reduzieren so die Last auf deinem Webhost mit einem einzigen Klick.

… weil dies zu Fragezeichen als Darstellung der Bilder führte.

  • WP-Jetpack: Writing/Markdown
    Auch hier findet sich die Erweiterung durch eigenes Plug-in, s. Hinweis.
  • WP-Jetpack: Engagement/Realted Post – Ähnliche Beiträge
  • WP-Jetpack: Writing/Shortcode-Einbettungen
    • Kurzinfo: Mit Shortcodes sind Videos von YouTube, Tweets von Twitter und anderen Medien über das Internet direkt in WordPress-Website einzubetten. – Das Modul ermöglicht auch, Elemente einzubetten, indem URLs in einer Zeile, selbst in visuellen Editor einfügen. – Was ist ein Kurzcode? Ein Kurzcode ist ein WordPress-spezifischer Code, mit dem Sie raffinierte Dinge mit sehr wenig Aufwand machen können. Shortcodes können Dateien einbetten oder Objekte erstellen, die normalerweise einen komplizierten Code in nur einer Zeile erfordern würden. Ein Shortcode ist wie eine Verknüpfung.
    • Shortcode-BeispielPräsentation. Solche Features brauchen einige Einarbeitungszeit und wirken Effektivs nicht so sehr den erforderlichen Bemühungen – können aber Ambitions Spass machen!

Hinweis zur Deaktivierung Jetpack

Bei Deaktivierung (Plugins/Installierte Plugins) des WP-Jetpack, wird eine erneute Aktivierung als Neuanmeldung behandelt. In Jetpacks „Portfolios“ gespeicherte Dateien und CSS Stylesheet Editor gespeicherte Konfigurierung der Website blieb nach baldiger Wiederaktivierung erhalten.