WordPress im Unterverzeichnis über Hauptverzeichnis aufrufen

Diesen Teils, Ordner „wordpress“ im Unterverzeichnis am Web-Host-Server, finden sich etliche Anleitungen im Netz, prägnant und zielführend. Dies hier ist aber eine Aufzeichnung, wie es Anfängers Komplikationen ergehen kann.

***

Die Installation dieser Website erfolgte im Stil der App Deine erste Website, also der Konfigurierung im FTP-Programm, die entpackten Zip-Dateien gemeinsam im Ordner „wordpress“ auf den Web-Host-Server hochzuladen. Diese Version die elegantere scheint, als alle Dateien des Ordners getrennt ins Stammverzeichnis zu laden – ja, weil so der ‚Ordner‘ WordPress für sich geschlossen ist.

Nun, wenn es an der Zeit ist, wie hier, die Form des Adresszieles, hier vormals der Host-Domain Hauptadresse: www.wegerl.bplaced.net/wordpress das angezeigte /wordpress zu entfernen, supportet der Hinweis vom Dashboard/Einstellungen/Allgemein [unter der Einstellung für die Website-Adresse (URL)]:

Übersetzung s. Info
Übersetzung Google


Beispiel (m)eines Misslingens: Nach Abarbeitung vorhersagender Punkte … Bearbeiten Sie Ihr Root-Verzeichnis (Wurzel-Verzeichnis Web-Host-Server) der index.php (welche aus dem „wordpress“ Ordner in das Unterverzeichnis kopiert wurde) …

Speichern Sie die Datei.

Und ab hier war sodann kein Zugang zum Daschboard & Co mehr möglich.

Bemerkung: Während Anmeldeversuche zum Dashboard, auf nun eigenartiger Anmeldeseite, wurde die Adresse teils so oft umgeleitet, dass der Browser die Webseiten vom Server nicht auffand und einmal eine fremde Website mit dem Hinweis aufschien, dass ein Virus am iPad wäre und sie so freundlich sind, dieses jetzt zu scannen anbieten. – Vorsicht! – am besten, das Mittel der Wahl! – solcherart Angebote das Webfenster schließen!

Nach Aufruf  guten Geistes und dem Hinweis:

  • Wie kann ich die Adresse eines Blogs ändern? (pdf)
    Obiges (pdf), dessen in ausführlicher Anleitung war mal im Netz präsent. Hier bitte ist eine Sicherungskopie des Artikels, s. Info.

– Also, nach Aufruf guten Geistes obigen Hinweis, konnten diese Zeilen verfasst werden:

Also, zuerst habe ich Stammverzeichnisses (Wurzel- bzw- Rootverzeichnis Web-Host-Server) in der Datei index.php den Slash / vor wordpress nicht eingetragen gehabt, also falsch:

require( dirname( __FILE__ ) . 'wordpress/wp-blog-header.php' );

– aber diese Richtigstellung in Datei index.php (Web-Host-Server Stammverzeichnis):

require( dirname( __FILE__ ) . '/wordpress/wp-blog-header.php' );

hat noch nicht zum Erfolg geführt.

Also weiter gemäß obigen Hinweises „Wie kann ich die Adresse eines Blogs ändern?“

  • Erst mit Variante 1  über Datei wp-config.php probiert, und es hat geklappt.
  • Danach Variante 1 resettet und mit Variante 3 über phpMyAdmin (via Host/Server) die „Siteurl“ mit /wordpress editiert, also http://wegerl.bplaced.net/wordpress und es funktioniert.


Der Website interne Links sollten sodann das /wordpress des Adressziels entfernt werden, wobei ein Plug-in vorteilhaft.

http://wegerl.bplaced.net/wordpress/
http://wegerl.bplaced.net