Webspace – vServer – Root-Server

Bild, Republica

Ser·ver DATENVERARBEITUNG
Substantiv [der]
ˈsøːvə/
ein Zentralcomputer, mit dem mehrere andere Computer verbunden sind.

In Recherche Internet möchte ich kurz die drei Hauptmöglichkeiten von Hostings namentlich für Webspace bzw. Webhosting, vServer und Root-Server definieren. Mithin wessen Bedarfs einer Website für welches Hosting zweckdienlich ist und wie die Kosten zu verstehen sind.

Vorab ist zu klären, ob eine normale Webseite und darüber betrieben wird oder Firma, evtl. mit Anspruch eines Onlineshops.

Webspace

Webspace oder Webhosting1) genannt ist für normale bis mittlere Websites, die dem Server als Definitor seitens Anforderung der Website Volumens und Besuchers geeignet ist. Administrativen Zugriff auf das System gibt es nicht und hat den Vorteil, sich weder um die Sicherheit noch um Updates für den Server zu sorgen, also inkl. Managed2) Know-how für die technische Wartung. Eine garantierte Rechenleistung gibt es nicht – Webspace bietet definierten Speicherplatz eines Server mit anderen Kunden und die Kosten sind hiermit moderat.

1) ‚Shared Webhosting-Services‘ s. Wikipedia, Arten von Hosting.
2) Managed: engl. Begriff dieser Relation für vom Host verwalteten Server.

vServer (Virtueller Server)

Ein vServer ist für Volumens Website, wenn ein Webspace nicht ausreicht. Der vServer ist ein virtualisierter Server, der auf einem dedizierten Hostsystem bereitgestellt wird. Auf diesem Hostsystem sind mehrere virtuelle Server (sog. Instanzen), die Kunden zur Verfügung gestellt werden. Wie bei einem Webspace teilt man sich den gesamten Server somit mit mehreren Kunden. Der Unterschied zum Webspace ist, dass es sich bei vServer nicht nur um einen Speicherplatz handelt, sondern um eine eigenständige Instanz, die je nach Anbieter und Paket über eine garantierte Rechenleistung verfügt. Der vServer steht für sich, d. h. man teilt nicht mit anderen Kunden, nur das Haupt-Hostsystem.

Beim vServer ist man Administrator über das System und ist hiermit für die Sicherheit und die Instandhaltung zuständig, meist sind Linux-Kenntnisse erforderlich. Der vServer stellt also eine Kombination aus Webspace und Root-Server dar: kostengünstig und flexibel. Wer über das gewisse Können nicht verfügt, aber dennoch zu einem vServer greifen möchte, der findet bei Anbietern sogenannte „Managed vServer“, dessen Administration die Experten adoptieren.

Root-Server

Bei einem Root-Server handelt es sich um einen Server nur mit Hardware. Der Server wird nicht virtualisiert mit anderen Kunden geteilt und man erhält genau die Rechenleistung, die man gebucht hat. Rechenleistung, Speicherplatz usw. sind anders als bei einem vServer. Die Kosten für eigenen Server übersteigen bei Weitem die Kosten für Webspace oder vServer – weshalb sich dieses nur für Unternehmen (bspw. Onlineshop) anbietet. Bei einem Root-Server, wie bei  virtualisierten Servern, ist Administration erforderlich – auch hier bieten die Hostingprovider Managed an.

Nebst Root-Server und „Dedizierten Server Root-Server“ besteht der Unterschied, dass je nach Version des Anbieters auch Teile eines Root-Servers virtualisiert sind, während ein dedizierter Server die gesamte Recheneinheit beinhaltet.

Im Fokus

  • Das sog. Webspace bzw. Webhosting ist Performance für normale, vollständige Webseiten und ist von vernünftigen Anbietern und Preis (also nicht die Billigstschiene) als vollendeten Umfangs zu bezeichnen.
  • Ein vServer stellt den Mittelweg zwischen Webspace und Root-Server dar und bietet sich an, wenn die Leistung eines Webspaces nicht mehr ausreicht.
  • Root-Server oder dedizierte Server, wenn die Leistung eines vServers nicht ausreicht und man auf allerhand viele Datenzugriffe angewiesen ist.
Wie stark das Web-Hosting das WordPress-PageSpeed beeinflusst

Von Marco, Der Hosting-Test
 WordPress Hosting Performance Test

Die Performanz einer Website ist nicht nur vom Web-Host-Server abhängig, sondern vor allem von der Performanz der Website selbst. KreativDenker!Kommentare lesen.

In Recherchen Internet die Basis (KreativDenker) meines Artikels, welcher sich lediglich in Variation und kleinere Infos unterscheidet; hiermit namentlich Danksagung an den Autor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.