RSS Webfeed

Dies ist Lesezeichen RSS-Feed (Beitrag zuführen), vom Beginner zum Einblick simpel Dingen.

RSS-Feed zur Bereitstellung auf anderen Webseiten ist gefällig, wie teilhaben anderer Websites RSS-Feed – respektive Denkwanne*,

* Denkwanne als Synonym Thinktank (Denktank) ;-)

 RSS-Feed in WordPress bereitstellen 

Der RSS-Feed wird Standards von WordPress hergeleitet. Dashboard/Einstellungen/Lesen kann man einstellen, wie viele Einträge im RSS-Feed dargestellt und ob der Text in ganzer Länge oder gekürzt gezeigt sein soll. Themes mit dem Widget RSS (Dashboard/Design/Widget) das Widget in einer Seitenleiste oder Footer-Widget-Bereich einfügen und individuellen RSS-Feed (Beiträge, Kommentare (Blog) herstellen:

RSS-Widget

Z. B.: http://wegerl.at/feed/

für Beiträge (Blog), das ist nun der Feed, welcher unisono auf der Website angezeigt ist.

Für die Website RSS-Feet für Kommentare der Beiträge:
http://www.beispiel.net/comments/feed/ und für Artikel in Protfolio: http://www.beispiel.net/portfolio/feed/

Die RSS-Feeds sind somit auf der Website sofortig sichtbar. Wenn RSS-Feeds Portfolios nicht sogleich angezeigt sind und stattdessen jene vom normalen Blog, dauet dies, bis ein Crawler den Feed indexiert. Wie auch die Übertragungszeit der Anzeige neuen Beitrags (oder Löschung) im RSS-Feed der Website ein Crawler bedingt, dauert also bis etwa 12 Std. S. unten, Tabmenü: „Übertragungszeit RSS-Feed“.

So belassen, erfolgt bei anklick‘ des RSS-Symbols Nachfrage zur Öffnung in einem Feedreader – oder, evtl., ein Plugin, wie FD Feedburner installieren, um über das RSS-Feed-Symbol, zu spezifischer Seite wie die Beitragsseite hinzuweisen.

Die Url-Beitragsseite im Plugin FD Feedburner eingeben:

Dashboard/Einstellungen/FD Feedburner

Meine Feeds hierhin weiterleiten:
http://www.beispiel.net/beitrags-blogseite/
Anmerkung: /beitrags-blogseite/ ist die individuelle Adresse dieses Beispiels.

Nach den Optionen Speichern.

… nun bei ankicke des RSS-Symbols, definierend der sog. Beitragsseite, die Beitragsseiten anzeigt.

Bestimmte Kategorien/Artikel nicht im Feed veröffentlichen

Komplette Kategorien aus dem Feed herausnehmen – Einzelne Artikel, Kategorien-unabhängig, vom Feed fernhalten.

Merkzettel des Codeschnipsel für Kategorien in functions.php:

function exclude_category($query) {
 if ( $query->is_feed ) {
 $query->set('cat', '-2,-3,-4');
 }
return $query;
}
add_filter('pre_get_posts', 'exclude_category');

… und einzelne Artikel, Kategorien-unabhängig, vom Feed fernhalten:

function fb_exclude_filter($query) {
 if ( !$query->is_admin && $query->is_feed) {
 $query->set('post__not_in', array(40, 9) ); // id of page or post
 }
 return $query;
 }
 add_filter( 'pre_get_posts', 'fb_exclude_filter' );

Die functions.php betreffende Codeschnipsel vornehmlich im Plug-in Code Snippets ⇔ abspeichern: Sowohl Protektion und Verwaltung als auch Erhaltung der Codes bei Theme-Update.


So – das wär’s schon! – des Weiteren zum „Google feedburner“ ist hier nicht in praxi, ist eine Aufzeichnung:

RSS-Feed via „Google feedburner“ bereitstellen 

… also zur Bereitstellung seiner Kategorien, Portfolios und Kommentare gibt es vielerlei.

Nach dem dingen „Google feedburner“ (wobei unter „Languages“ Deutsch angeboten ist.
RSS-Widget

Die im „Google feedburner“ erstellte Adresse (die unter „Meine Feeds-Details bearbeiten …“ Original-Feed, aufscheint), also die Adresse mit dem Anhang /feed/, wie gehabt „RSS-Feed WordPress“, den erwünschten RSS-Feed (Beiträge, Kommentare (Blog) in einer Seitenleiste oder Footer-Widget-Bereich einbinden.

Der Darstellung Website ist dasselbe RSS-Feed WordPress, bis folgend …

Plug-in FD Feedburner zur Darstellung des sog. „Current Feed Content“ (Aktueller Feed Inhalt via „FeedBurner“) über das RSS-Symbol.
RSS-Feeds über das RSS-Symbol aufrufen. Entweder RSS-Feedreader (ohne FD Feedburner) oder Beispiels, WordPress/Startseite-Beiträge oder „Google feedburner“ BrowserFriendly.

Die Feed-Adresse vorbereitet ist (also welche mit „Google feedburner“ erstellt und dort unter „Feeds Details bearbeiten …“ Feed-Adresse aufscheint) und Reiter Optimieren/BrowserFriendly aktiviert ist:
Browser Friendly, evtl. Theme auf „ClearFeed (Germain)“ einstellen.

Dashboard/Einstellungen/FD Feedburner:

Meine Feeds hierhin weiterleiten:
http://feeds.feedburner.com/Beispiel

Nach den Optionen Speichern.

Anklicks RSS-Symbol wird nun „FeedBurner“ aufrufen.

Anmerkung: Es gibt vielerlei Einstellungen auf „Google feedburner“. – Für Feed Kommentare kann eigener Feed erstellt werden, aber für Portfolio erscheint zur Erstellung keine Nachfrage.

Für die Webseite kann man RSS-Feet für Portfolio* im Google feedburner extra dingen (brennen):

* Portfolio im Plugin WP-Jetpack via „Individuelle Inhaltstypen“. 

Also, einen weiteren RSS-Feed auf „Google feedburner“ dingen.

Brennen Sie auf der Stelle einen Feed. Geben Sie Ihre Blog- oder Feed-Adresse hier ein, z. B.: http://www.beispiel.net/portfolio/

Nach dem dingen (evtl. individueller Benennung):

Anklicke „Meine Feeds bearbeiten …“
Original-Feed: http://www.beispiel.net/portfolio/feed/

Feed-Adresse: http://feeds.feedburner.com/DialogmappenWegerl

Die Feed-Adresse in RSS-Widget eingefügt ergibt RSS-Feed Portfolio auf der Website wie mit klicke RSS-Symbol selbiges auf „FeedBurner“ aufgerufen wird.

Zur Beachtung:

Nach dem Erstellen des zweiten RSS-Feeds (z. B. Portfolio) über „Google feedburner“ und einfügen der Feed-Adresse in RSS-Widget wird nach anklick‘ über RSS-Symbol die Seite von „FeedBurner“ aufgerufen. Aber, vorsicht, auf der Website wird desselben Feeds (noch) die Artikel des normalen WordPress-Feed angezeigt, weil die Übertragung des zweiten Feeds (der ja über „Google feedburner“ läuft) dessen Artikel auf die eigene Website sind zeitverzögert, bis ein Crawler den RSS-Feed updatet (s. unten, Übertragungszeit RSS-Feed).

Bemerkung: Pingelig wenn wie hier zwei Plug-ins, vormals „Slimpack — Lightweight Jetpack“ und das aktive Plug-in „Chache Enabler“ dem Erstellen des RSS-Feed auf „Google feedburner“ entgegenwirken und dadurch „Google feedburner“ Fehlermeldungen im XML-Bereich vermeldet –. solcherart Missfallen ist zu eruieren und vorübergehend selbige Plug-ins zu deaktivieren. Wobei hier eine Erstellung mit „Slimpack —  Lightweight Jetpack“ für RSS-Feed Portfolios nicht umsetzbar war, weil mit dessen Aktivierung wieder Fehlermeldungen auf „Google feedburner“ hervorrufen und die Feeds über RSS-Symbol nicht zu „FeedBurner“ führten – anderenfalls, Fehler bei RSS-Feed in WordPress.

Beitragsbild für RSS-Feeds „FeedBurner“
Allgemein
  • Unter Reiter Optimieren, Feed-Bild, eine eigene Bild-Url eingeben.

Für ein Bild Beitrags im RSS-Feed „FeedBurner“ eignet sich ein Plug-in wie Featured Images in RSS w/ Size and Position; z. B. Einstellung Bildgröße: medium, s. http://feeds.feedburner.com/Wegerl (Beispiel). – Dieses Plug-in leider entfernt, weil immer menr Erweiterungen hizugefügt wurden.

Hier ein Link zu Weiterem: Thumbnail FeedBurner anzeigen.

Anmerkung: „FeedBurner“ mit Bildern funktionierte mit Installierung Plugins wie Attachment Pages Redirect nicht mehr.

Übertragungszeit RSS-Feed – Pingen (Updated Services) – Validator

Übertragungszeit RSS-Feed

Die Übertragungszeit der Anzeige neuen Beitrags (oder Löschung) im RSS-Feed der Website ( – egal ob RSS-Feed WordPress oder „Google feedburner“ – ) bedingt ein Crawler, dauert also bis etwa 12 Std. Wer dessen zufrieden und Publizieren nicht vorrangig ist, kann vom Update-Services (Daschboard/Einstellungen/Schreiben) bzw. Ping-Diensten absehen. S. WebCrawler s. Wikipedia

Nach Erstellung eines Beitrags oder Portfolio wird der Artikel im „FeedBurner“ , also nicht die Anzeige des RSS-Feeds auf der Wesite, simultan (angebl. bis 30 min.) übertragen. Bei ungenügender Übertragung kann über Reiter Fehlerbhebung ⇒ The fix: Try „pinging FeedBurner“ sofort gepingt werden.

Pingen (Updated Services)
Wenn die Website (Dashboard/Einstellungen/Lesen) der Einstellung „Suchmaschinen ausgeschlossen“, ist (in Einstellungen/Schreiben) der Update-Services, Ping-Anwerbung nicht möglich. Ein Crawler kommt früher oder später nach rund 12 Std. zur Website und updated den RSS-Feed.
Was bedeutet eigentlich pingen?
  • WP-magazin-ch –
    Der Ping an sich heisst erstmal nur, dass Dienste gezielt zum Zeitpunkt der Neuveröffentlichung eines Artikels auf deinem Blog benachrichtigt werden, anstatt erst 10 Stunden später einen Crawler vorbeischicken um die Neuigkeiten zu indexieren. So ist z.B. Google schon nach ein paar Sekunden später da und holt sich die News ab“.
  • Update-Services bei WordPress: Deutsch Pingen
    Immer wieder kam bzw. kommt nachvollziehbar der Verdacht auf, dass einem Blogger das Anpingen diverser englischsprachiger Dienste vor allem eins bringt: Spam. Denn kurz nach dem Veröffentlichen prasseln die Spam-Kommentare herein …
  • Auslieferungszustand der Ping Dienste in WordPress
    Standardmäßig sind in WordPress zwei Ping Dienste vorinstalliert Pin-o-Matic.com und Wordblog.de. – Wordblog.de ist der größte deutsche Pingdienst überhaupt. Wer also seine Blog Artikel in Deutsch verfasst, sollte diesen Dienst auf jeden Fall anpingen. – Ping-o-Matic wurde geschaffen, um ausgewählte Suchmaschinen und Blog-Dienste über neue Beiträge in Deinem Blog zu informieren. Ping-O-Matic benachrichtigt automatisch derzeit 20 weitere Dienste. Hauptsächlich englischsprachige. Eine Übersicht findest Du weiter unten …
Echtzeit s. Wikipedia

Validator
s. Wikipedia

„Google feedburner“ Reiter Fehlerbehebung,  über Linkhinweis auch validiert (überprüft) werden kann.

U. a. findet man im Netz über das Validieren gern den Hinweis, dass paar Fehler dem Feed nicht schadet – der Validator ist strenger als die meisten Feedreader, aber man bekomt alle Fehler angezeigt.

Bitte überprüfen Sie meinen RSS Feed

Ein Feed Symbol Validierung dessen http://validator.w3.org/feed/

Bitte überprüfen Sie meinen RSS Feed

Nach dem validieren der eigenen Website ist auf der Seite Validator unten angeboten, seinen Feed zur Überprüfung bereitzustellen.

Das Bildchen in die WP-Medien laden und das Widget Jetpack: Bild in einen Widget-Bereich einfügen. Im Widget die Bild-Url des „Valid RSS“ Bildchen und die eigene Adresse Validator einfügen, evtl. die Größe des Bildes anpassen. Dasselbe, wenn Plugin „Jetpack“ nicht vorhanden, im Widget Text mit den gesamten Elementen, z. B.:

<a href=“http://validator.w3.org/feed/check.cgi?url=http%3A//www.wegerl.bplaced.net/feed/“><img class=“aligncenter size-full wp-image-7807″ src=“http://wegerl.at/wordpress/wp-content/uploads/2016/05/image.png“ alt=“image“ width=“88″ height=“31″ /></a>